..

Grundsätzliches zum Heilfasten

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Unter den folgenden Links (siehe unten), finden Sie einige grundsätzliche Dinge, um die es beim Heilfasten geht, aber auch Themen, die mit dem Fasten immer wieder in Verbindung gebracht werden.

Zum Teil werden einige dieser Begriffe falsch verstanden, andere werden einfach nur "unzweckmäßig" interpretiert.

Hier finden Sie auch Studien und Untersuchungen, die sich mit dem Thema Fasten oder einer generellen "Kalorienrestriktion" befassen:

  • Studie zeigt positive Erfahrungen mit Heilfasten
    Eine Studie des Hochrhein-Instituts für Rehabilitationsforschung in Bad Säckingen zeigte, dass Heilfasten eine weit längere Wirkung hat, als bisher angenommen. 543 Patienten, die vor einem Jahr an einem 21-tägigen stationären Heilfasten-Programm mitgemacht und dabei teils sehr viel Gewicht abgenommen haben, konnten ihr Gewicht auch jetzt (ein Jahr nach der Behandlung) halten.
  • Fasten bei Allergien, Verdauungsproblemen und Entzündungen
    Eine Studie der Klinik Blankenstein und dem Wittener Universitätslehrstuhl für Medizintheorie: Durch eine dreiwöchige Fastenkur konnte der Anstieg von Immunglobulinen im Darm nachgewiesen werden, der teilweise noch drei Monate danach anhielt.
  • Kalorienrestriktion verbessert die Entzündungsbedingungen bei Herzmuskelschäden durch Ischämien nach Reperfusion
    In dieser Studie gehen die oben genannten Forscher von der Hypothese aus, dass Kalorienrestriktion eine lebensverlängernde Wirkung hat, weil weniger oxidativer Stress stattfindet und damit verbundene Schäden ausbleiben. Das Ziel der Studie war, herauszufinden, welche Langzeiteffekte eine moderate Kalorienrestriktion auf den Herzmuskel nach beinahe letaler Ischämie (= Mangeldurchblutung) und anschließender Reperfusion (= Wiederdurchströmung eines Organs nach vorübergehender Unterbrechung der Blutzufuhr) hat.
  • Hunger aktiviert das Immunsystem
    Eine interessante Beobachtung kommt aus der Universität Bonn von der Forschergruppe um den Biomediziner Michael Hoch. Sie entdeckten einen Immunmechanismus im menschlichen Organismus, der weitestgehend vom klassischen Immunsystem unabhängig agieren kann.


Dieser Beitrag wurde letztmalig am 16.9.2013 aktualisiert