..

Ein Wahnsinn: Abnehmpillen, Schlankpillen, Abnehmkapsel und Abnehmpillen

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Abnehmpillen sind Medikamente, meist in Tablettenform, die Wunder in der Gewichtsreduktion versprechen.

Das bedeutet, das man durch diese Pillen viel Gewicht in relativ wenig Zeit verlieren kann. Es gibt sehr viele verschiedene Mittel, die zur Gewichtsreduktion beitragen sollen. Im günstigsten Fall unterstützen diese Mittel eine Umstellung zu einer besseren Ernährung; im ungünstigsten Fall haben solche Mittel zum Teil gravierende Nebenwirkungen.

Manche rufen verschiedene Nebenwirkungen, wie Übelkeit, Erbrechen, Schlaflosigkeit und ähnliches hervor, aber bekämpfen einfach nicht das was sie sollen: das Übergewicht.

Schlankpillen können höchstens die Symptome bekämpfen. Die Folge der Anwendung wäre eine lebenslange Abhängigkeit von irgendeiner Abnehmpille, denn wenn man sie wieder absetzt tritt der Jojo-Effekt ein, da diese Pillen nicht das Ess-Verhalten verändern. Desweiteren sind ein paar dieser Abnehmpillen gesundheitsschädigend und können im schlimmsten Fall sogar zum Tod führen.

In diesem Zusammenhang wird auch immer wieder vor der Anwendung der Abführmittel gewarnt, die immer noch von einigen "missbraucht" werden...

Außerdem gibt es noch Diätmittel, die vom Arzt verschrieben, aber lediglich eine unterstützende Wirkung haben. Die Pillen alleine wirken nicht gegen das Übergewicht. Viele der Mittel sind einfach nur "überteuert" und sprengen den finanziellen Rahmen.

Der Grund, warum einige Übergewichtige für diese Medikamtente viel Geld ausgeben ist denkbar einfach. In vielen "Frauenzeitschriften" werden sie glaubhaft beworben: als "garantiert wirksame Abnehmkapsel".

Und da liegt auch der Hase im Pfeffer...

Schlankpillen versprechen das, was jeder hören will:

  • Keine lästigen Diäten,
  • kein Hungern
  • kein Verzicht auf die ungesunden Leckereien.

Täglich eine Diätpille nehmen und man ist schlank und kann essen was man will.

Dabei gebe man nicht die Schuld "nur" den Herstellern solcher Produkte. Nein, es sind die Verbraucher, die diese Mittel kaufen und nachfragen. Diese Nachfrage ist so abstrus, dass sich einige immer noch gefährliche Abnehmkapseln im Internet aus dem Ausland bestellen, die in Deutschland schon längst nicht mehr zugelassen sind.

Im wesentlichen kann man die "Abnehmpillen" in folgende Kategorien einteilen...

Die "Sattmacher"-Abnehmkapsel

Sattmacher sind Quellstoffe aus Ballaststoffen, Zellulose, Natriumalginat oder Kollagen. Die Präparate werden vor einer Mahlzeit geschluckt. Wenn sie im Magen angelangt sind, vergrößern sie das Volumen um ein Vielfaches.

Die Sattmacher sind allerdings nicht ganz gefahrlos. So ist es ein Muss, dass immer ausreichend Flüssigkeit zu sich genommen wird, sonst kann es zu Verdauungsproblemen und Verstopfungen kommen. Beispiele für diese Art der Sattmacher sind CM3-Alginat, Natuvit Extra, BMI 23 oder Matricur.

Die "Fettkiller"-Abnehmpille

Bei den Fettkillern wird versprochen, dass das aufgenommene Fett unverdaut aus dem Magen wieder ausgeschieden wird. Es soll somit nicht "ansetzen".

Chitosan spaltet das Fett und sondert es in die Darmwände ab. Allerdings werden höchstens 30 % der Kalorien unverdaut wieder ausgeschieden. Die Nebenwirkungen bei fettreicher Kost im Zusammenhang mit diesen Mittel sind sehr unangenehm.

Neben Fettstuhl, Durchfall und Bauchschmerzen können Fettkiller zu starken Krämpfen im Verdauungstrakt führen. Beispiele für diese Art der "Fettkiller" sind Xenical (verschreibungspflichtig), Kohlsuppenkapseln, Formoline L112, aber auch die Aminosäure L-Carnitin, die einen noch ganz anderen Wirkmechanismus besitzt.

Die Appetitzügler-"Abnehmpillen"

Appetitzügler sind die gefährlichsten der Abnehmprodukte. Die Wirkungen sind, neben der Gewichtsabnahme, aufputschend, da sie auf das Appetitzentrum im Gehirn Einfluss nehmen.

Die Inhaltsstoffe sind zum Teil hoch gefährlich und in Deutschland gar nicht zugelassen, wie der Stoff Sibutramin. Nebenwirkungen sind Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Herzrasen, bis hin zum Tod. Beispiele für Appetitzügler sind Reductil, Tenuate Retard und Boxogetten.

Wenn es eine Diätpille gäbe, die auf unschädliche Weise Fett zum Schmelzen bringt und es einem ermöglicht beliebig viel zu essen ohne dabei zuzunehmen, dann wäre sie weltweit bekannt. Übergewichtige würden diese selbstverständlich nehmen, die Krankenkassen würden diese wahrscheinlich bezahlen und über kurz oder lang wäre das Thema Abnehmen erledigt.

Dieser Wunschtraum ist aber das was er ist: ein Wunschtraum.

Ohne eine langfristige Umstellung und auch der Einstellung zur Ernährung, sowie einem anderen Bewegungsverhalten, wird es mit dem Abnehmen nichts.

Mehr zu den verschiedenen Abnehpillen und Präparaten lesen Sie ausführlich auf der Seite: Schlankheitsmittel - Pülverchen & Co. bewertet.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 02.08.2012 aktualisiert


   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
 
 
Diäten im Test
 
● Ursachen für Übergewicht
● Idealgewicht | Broca Index und Body Mass Index
● Hüftspeck und Bauchfett
● Folgen von Übergewicht
● Jo-Jo-Effekt nach einer Diät?
● Diäten
◦  3D Diät von Lagerfeld und Houdret
◦  Abnehmen mit Genuss
◦  Almased
◦  Ananas Diät
◦  Apfelessig Diät
◦  Atkins Diät
◦  BCM-Diät
◦  Blitzdiät
◦  Blutgruppendiät
◦  Brigitte Diät
◦  Die Chipliste
◦  CM3 Diät
◦  Dinner Cancelling
◦  Dr. Heierl Diät-Kurmolke
◦  Dukan Diät
◦  FDH Diät - Friss die Hälfte
◦  Fit-For-Fun-Diät
◦  Forever Young Diät oder Strunz-Diät
◦  Haysche Trennkost
◦  Hollywood Diät
◦  Kohlsuppendiät
◦  Low Fat 30 Diät
◦  Markert Diät
◦  Mayo Diät
◦  Mittelmeer Diät oder Kreta Diät
◦  Molkediät oder Molkekur
◦  Montignac Methode
◦  Pfundskur
◦  Reisdiät
◦  Schlank im Schlaf | Die Pape-Diät
◦  South Beach Diät
◦  Thrive-Diät
◦  Treffpunkt Wunschgewicht
◦  Vida Vida
◦  Volumetrics Diät
◦  Weight Watcher Diät
◦  Yokebe Diät
◦  Zitronensaftkur und Neera-Kur
◦  Zone Diät
◦  Weißes Fett und braunes Fett
● Tote Nahrung - Totes Essen
● Quellstoffe zum Abnehmen
● Chitosan und Fatburner: Strobby - Valgo und L-Carnitin hinterfragt
● Xenical und Reductil sehr kritisch betrachtet
● Kriterien für ein gutes Abnehmprogramm