..

Abnehmen mit der Atkins-Diät?

Aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Der amerikanische Arzt Dr. Robert Atkins entwickelte eine Diät, die auf fetthaltige Nahrung aufbaut und gab dieser seinen Namen. Zum Frühstück Eier mit Speck mag für einen Briten lecker sein, der normale Deutsche hat dabei allerdings zu kämpfen.

In dieser Art geht es dann außerdem den ganzen Tag weiter mit Würsten, Buletten, Eiern, Fisch und wieder Fleisch.

Kohlenhydrathaltige Lebensmittel, Obst und Gemüse sowie Süßigkeiten sind bei der Atkins Diät nur in sehr geringem Maße erlaubt.

Die fetthaltige Nahrung kann in unbegrenzten Mengen eingenommen werden, je mehr tierische Fette, umso besser. Um den entstehenden Mangel an Mineralstoffen und Vitaminen auszugleichen, sollen Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.

Die Atkins Diät basiert auf der Annahme, dass der Körper Kohlenhydrate benötigt, um Fett zu verbrennen. Das heißt, wenn diese nicht vorhanden sind, wird das Fett zur Energiegewinnung herangezogen. Bei der Umstellung auf die Fettverwertung entstehen Abbauprodukte. Die sollen den Hunger drosseln, belasten jedoch die Nieren.

Auf Grund der Mangelerscheinung bilden sich (wie bei jeder Diät) so genannte Ketonkörper, die täglich im Urin zu kontrollieren sind. Um diese auszuspülen, gilt es, sehr viel zu trinken.

Die Atkins Diät läuft über vier Phasen.

In einer ersten wird der Körper (mit maximal 20 Gramm Kohlenhydraten pro Tag) an die neuen Gegebenheiten gewöhnt. Diese 20 Gramm sollen sich aus Gemüse zusammenstellen. Brot ist tabu.

In der zweiten Phase sind allmählich (Steigerung um fünf Gramm pro Woche) wieder mehr nährstoffreiche Kohlenhydrate (Gemüse, Nüsse, Hülsenfrüchte) aufzunehmen.

Sollte der die Diät Ausführende nicht mehr abnehmen, muss die Steigerung wieder unterbunden werden, läuft alles normal, kann sich die dauerhaft aufzunehmende Menge an Kohlenhydratmenge bei 40 und 60 Gramm einpendeln.

In Phase III ist die Gewichtsabnahme zu minimieren, in der vierten dürfen wieder mehr bislang „unerlaubte“ Lebensmittel gegessen werden.

Von vielen Ärzten und Ernährungswissenschaftlern wird die Atkins Diät abgelehnt, da sie zu einseitig ist. Der Mangel an lebenswichtigen Stoffen (Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen) ist zu extrem.

Es kann zu Benommenheit, Müdigkeit und Verstopfungen kommen, außerdem steigen die Blutfettwerte an, was Herz und Kreislauf belastet. Wer Nieren- oder Leberkrank ist, Alkoholiker oder schwanger, sollte die Finger von dieser Diät lassen. Die Atkins Diät kann zu Bluthochdruck führen und die Gicht fördern. Langzeit-Studien gibt es allerdings noch nicht.

Fazit zur Atkins Diät

Die Atkins ist eine "verstärkte" Variante der sog. "Low-Carb-Diäten" zu denen auch die Hollywood-Diät oder die Lutz-Diät gehört.

Mit der Atkins Diät kann man relativ schnell abnehmen, aber wenn man die Diät wieder absetzt, nimmt man auch wieder zu: der Jo-Jo Effekt schlägt zurück.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 02.08.2012 aktualisiert



   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
 
 
Diäten im Test
 
● Ursachen für Übergewicht
● Idealgewicht | Broca Index und Body Mass Index
● Hüftspeck und Bauchfett
● Folgen von Übergewicht
● Jo-Jo-Effekt nach einer Diät?
● Diäten
◦  3D Diät von Lagerfeld und Houdret
◦  Abnehmen mit Genuss
◦  Almased
◦  Ananas Diät
◦  Apfelessig Diät
◦  Atkins Diät
◦  BCM-Diät
◦  Blitzdiät
◦  Blutgruppendiät
◦  Brigitte Diät
◦  Die Chipliste
◦  CM3 Diät
◦  Dinner Cancelling
◦  Dr. Heierl Diät-Kurmolke
◦  Dukan Diät
◦  FDH Diät - Friss die Hälfte
◦  Fit-For-Fun-Diät
◦  Forever Young Diät oder Strunz-Diät
◦  Haysche Trennkost
◦  Hollywood Diät
◦  Kohlsuppendiät
◦  Low Fat 30 Diät
◦  Markert Diät
◦  Mayo Diät
◦  Mittelmeer Diät oder Kreta Diät
◦  Molkediät oder Molkekur
◦  Montignac Methode
◦  Pfundskur
◦  Reisdiät
◦  Schlank im Schlaf | Die Pape-Diät
◦  South Beach Diät
◦  Thrive-Diät
◦  Treffpunkt Wunschgewicht
◦  Vida Vida
◦  Volumetrics Diät
◦  Weight Watcher Diät
◦  Yokebe Diät
◦  Zitronensaftkur und Neera-Kur
◦  Zone Diät
◦  Weißes Fett und braunes Fett
● Tote Nahrung - Totes Essen
● Quellstoffe zum Abnehmen
● Chitosan und Fatburner: Strobby - Valgo und L-Carnitin hinterfragt
● Xenical und Reductil sehr kritisch betrachtet
● Kriterien für ein gutes Abnehmprogramm