..

Einfach und immer noch beliebt - die FdH Diät: "Friss die Hälfte"

Aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

"Friss die Hälfte" - kurz FdH - gehört wohl zu den bekanntesten Regeln, die jemandem, der Abnehmen möchte, geraten werden. Die Regel ist simpel: Es darf gegessen werden, wann und was man will, aber von allem nur die Hälfte von der Menge, die man eigentlich gewohnt ist zu verspeisen.

So wird nur die Hälfte der Kalorienmenge zu sich genommen und das bewirkt, dass der Körper auf vorhandene Fettreserven zurückgreift.

Die Vorteile der FdH-Diät liegen auf der Hand: Sie ist einfach durchzuführen, Kalorienzählen und bestimmte Rezeptzubereitungen gehören der Vergangenheit an. Es müssen keine Diätpläne angelegt werden und eine Umstellung der Ernährung ist auch nicht erforderlich.

FdH ist aber nur in dem Fall sinnvoll, in dem der Anwender eine vollwertige und ausgewogene Ernährung vorweisen kann, aber in zu großen Mengen Nahrungsmittel aufnimmt. Liegt dieser Tatbestand nicht vor, ist von einer FdH-Diät abzuraten, da die Nachteile zu schwerwiegend und zahlreich wären.

Wer sich nicht ausgewogen und nährstoffreich ernährt und viele Süßigkeiten und versteckte Fette auf seinem Speiseplan stehen hat, ißt zwar nur die Hälfte, aber er nimmt auch nur die Hälfte der gesunden Nahrungskomponenten zu sich und das kann zu einer Unterversorgung und dazu führen, dass der Körper aufgrund des Mangels an verwertbaren Nährstoffen Hungersignale sendet und die Folge sind Fressattacken.

Oft liegt der Grund von Übergwicht auch in einer mangelnden Bewegung oder hat psychische Ursachen, so dass eine FdH Diät völlig zwecklos ist.

Sinnvoller ist es, auf fett- und kalorienreiche Nahrungsmittel zu verzichten, diese durch Obst und Gemüse zu ersetzen und sich sportlich zu betätigen, denn dann können Sie die plumpe Regel "Friss die Hälfte" getrost vergessen...

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 02.08.2012 aktualisiert



   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
 
 
Diäten im Test
 
● Ursachen für Übergewicht
● Idealgewicht | Broca Index und Body Mass Index
● Hüftspeck und Bauchfett
● Folgen von Übergewicht
● Jo-Jo-Effekt nach einer Diät?
● Diäten
◦  3D Diät von Lagerfeld und Houdret
◦  Abnehmen mit Genuss
◦  Almased
◦  Ananas Diät
◦  Apfelessig Diät
◦  Atkins Diät
◦  BCM-Diät
◦  Blitzdiät
◦  Blutgruppendiät
◦  Brigitte Diät
◦  Die Chipliste
◦  CM3 Diät
◦  Dinner Cancelling
◦  Dr. Heierl Diät-Kurmolke
◦  Dukan Diät
◦  FDH Diät - Friss die Hälfte
◦  Fit-For-Fun-Diät
◦  Forever Young Diät oder Strunz-Diät
◦  Haysche Trennkost
◦  Hollywood Diät
◦  Kohlsuppendiät
◦  Low Fat 30 Diät
◦  Markert Diät
◦  Mayo Diät
◦  Mittelmeer Diät oder Kreta Diät
◦  Molkediät oder Molkekur
◦  Montignac Methode
◦  Pfundskur
◦  Reisdiät
◦  Schlank im Schlaf | Die Pape-Diät
◦  South Beach Diät
◦  Thrive-Diät
◦  Treffpunkt Wunschgewicht
◦  Vida Vida
◦  Volumetrics Diät
◦  Weight Watcher Diät
◦  Yokebe Diät
◦  Zitronensaftkur und Neera-Kur
◦  Zone Diät
◦  Weißes Fett und braunes Fett
● Tote Nahrung - Totes Essen
● Quellstoffe zum Abnehmen
● Chitosan und Fatburner: Strobby - Valgo und L-Carnitin hinterfragt
● Xenical und Reductil sehr kritisch betrachtet
● Kriterien für ein gutes Abnehmprogramm