..

Die Fit-For-Fun-Diät

Aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Der Namensgeber dieser Diät ist die Zeitschrift „fit for fun“. Mit ihrem Konzept wendet sich die Zeitschrift an Leute mit Spaß an Bewegung und will Übergewichtigen einen Weg zu einer gesundheitsbewußten Ernährung aufzeigen.

Die Fit-for-fun-Diät kennt keine Verbote, erlaubt in gringem Maße auch Süßigkeiten, Fette und Alkohol. Es werden 5 Mahlzeiten pro Tag propagiert, davon eine warme Mahlzeit, die sich täglich im Rahmen zwischen 1500 und 1800 Kalorien bewegen.

Die Ernährungsvorschläge setzen auf kohlenhydratreiche, ausgewogene und fettarme Ernährung, mit viel Obst und Gemüse, die Rezepte sorgen dafür, dass auch bei reichlich Bewegung kein Hunger aufkommen muss.

Das Abnehm-Tempo ist sehr moderat, durch die hohe Kalorienzahl nimmt man langsam, aber dauerhaft ab und verspürt durch die hohe Anzahl der Mahlzeiten durchgehend ein Sättigungsgefühl. Daneben wird ein gesunder Umgang mit „guten“, sprich: pflanzlichen Fetten beigebracht.

Neben dem neu erlernten Umgang mit Lebensmitteln werden bei der „fit for fun“ - Diät auch viele unterschiedliche Sportarten vorgestellt, da Bewegung die zweite der drei wichtigen Säulen des Programmes darstellt.

Die dritte wichtige Säule ist der Faktor der Entspannung. Für die FIT FOR FUN-Diät wurde die bekannte Nahrungspyramide um weitere Faktoren zur sogenannten „Lifestyle-Pyramide“ erweitert.

Die Basis dieser Pyramide bilden zwei Liter stilles Wasser täglich, dreimal wöchentlich ca. 40 Minuten Sport und täglich 10 bis 15 Minuten Entspannung.

Für die Zeit nach der Diät wird gut vorgesorgt. Das ausführliche Sportprogramm schließt verschiedene Trendsportarten ein.

Lesetipp: Dörte Helberg, Jesko Wilke: Die neue Fit for Fun Diät (Taschenbuch) , Südwest-Verlag Februar 2005, 173 Seiten, 16,95 Euro

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 02.08.2012 aktualisiert



   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
 
 
Diäten im Test
 
● Ursachen für Übergewicht
● Idealgewicht | Broca Index und Body Mass Index
● Hüftspeck und Bauchfett
● Folgen von Übergewicht
● Jo-Jo-Effekt nach einer Diät?
● Diäten
◦  3D Diät von Lagerfeld und Houdret
◦  Abnehmen mit Genuss
◦  Almased
◦  Ananas Diät
◦  Apfelessig Diät
◦  Atkins Diät
◦  BCM-Diät
◦  Blitzdiät
◦  Blutgruppendiät
◦  Brigitte Diät
◦  Die Chipliste
◦  CM3 Diät
◦  Dinner Cancelling
◦  Dr. Heierl Diät-Kurmolke
◦  Dukan Diät
◦  FDH Diät - Friss die Hälfte
◦  Fit-For-Fun-Diät
◦  Forever Young Diät oder Strunz-Diät
◦  Haysche Trennkost
◦  Hollywood Diät
◦  Kohlsuppendiät
◦  Low Fat 30 Diät
◦  Markert Diät
◦  Mayo Diät
◦  Mittelmeer Diät oder Kreta Diät
◦  Molkediät oder Molkekur
◦  Montignac Methode
◦  Pfundskur
◦  Reisdiät
◦  Schlank im Schlaf | Die Pape-Diät
◦  South Beach Diät
◦  Thrive-Diät
◦  Treffpunkt Wunschgewicht
◦  Vida Vida
◦  Volumetrics Diät
◦  Weight Watcher Diät
◦  Yokebe Diät
◦  Zitronensaftkur und Neera-Kur
◦  Zone Diät
◦  Weißes Fett und braunes Fett
● Tote Nahrung - Totes Essen
● Quellstoffe zum Abnehmen
● Chitosan und Fatburner: Strobby - Valgo und L-Carnitin hinterfragt
● Xenical und Reductil sehr kritisch betrachtet
● Kriterien für ein gutes Abnehmprogramm