..

Abnehmen mit Goodlife 2000?

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Goodlife 2000 gilt als Nahrungsergänzungsmittel, das unterstützend zur Reduktion von ernährungsbedingtem Übergewicht eingenommen werden soll.

Das Mittel enthält pflanzliche und tierische Wirkstoffe, unter anderem Mate und Chitosan (aus Schalentieren). Außerdem enthält es Mineralstoffe und Spurenelemente wie Magnesium oder Chromium.

Hauptbestandteile sind Ma-Huang (eine ephedrinhaltige Pflanze) und Guarana (koffeinhaltig). Sie sollen den Stoffwechsel und die Fettverbrennung anregen und gleichzeitig den Blutzucker senken und den Appetit zügeln.

Die Faserstoffe in Goodlife 2000 quellen außerdem im Magen auf und erzeugen ein Sättigungsgefühl. Die Kapseln werden als Kur vor den Mahlzeiten eingenommen. Zusätzlich sollte der Anwender auf Kaffee verzichten und mindestens drei Liter Flüssigkeit pro Tag trinken.

Die Einnahme der Kapseln ist bei Schwangerschaft und Stillzeit, erhöhtem Blutdruck, Diabetes und Allergien gegen Schalentiere nicht empfehlenswert.

Auch Kinder sollen Goodlife 2000 nicht einnehmen. Aufgrund der tierischen Bestandteile ist das Mittel auch für Vegetarier nicht geeignet.

Doch auch für alle anderen Anwender ist die Einnahme nicht unbedingt harmlos: Es können starke Nebenwirkungen auftreten, zu denen Schwindelanfälle, Kopfschmerzen, Unruhe, Herzrasen und Schlaflosigkeit zählen.

Der Hersteller verspricht, dass sich die Anwender während der Einnahme energiegeladener fühlen als bei reinen Diäten. Dabei handelt es sich eher um einen "Trick": Die empfundene Energie kommt einfach aus dem Koffein und dem Ephedrin, man bekommt aber den Eindruck, sie sei ein Zeichen dafür, dass man dem Körper mit Goodlife 2000 etwas Gutes täte.

Auch gegen den Jojo-Effekt sollen die Kapseln helfen. Wer es nicht schaffe, seine Lebensgewohnheiten auf Dauer zu ändern, der solle einfach weiterhin (lebenslang?) eine reduzierte Dosis der Kapseln einnehmen.

Mein Fazit: Es ist eventuell möglich, eine Abnahme mit Goodlife 2000 zu unterstützen, wenn man gleichzeitig seine Lebensgewohnheiten grundlegend ändert. Da aber Nebenwirkungen auftreten können und zumindest die längere Einnahme von Ephedrin und Koffein bedenklich ist, sollte sich jeder Anwender genau überlegen ob er zu diesem Produkt greifen will.

Persönliche Anmerkung: Wenn Sie solche Informationen (zum Abnehmen, Diätpillen etc.) interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Newsletter dazu an!

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 16.08.2015 aktualisiert



   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema
 
 
 
● Schlankheitsmittel
● Diät BLOG
● Fettblocker
● Kohlenhydratblocker
● Akiba Day & Night Tabletten
● Almased Vitalkost Pulver
● Antiadipositum X-112
● Biofax
● Biozym
● Boxogetten S-Vencipon
● Calriphen
● Cefamadar
● Chronoslim
● CM3 Alginat
● DrSlym
● formoline L112
● Forskolin
● Glukomannan - Propol
● Goodlife 2000
● Hoodia
● Hypnose CD
● Hydroxycut
● Innov Patch
● Jen Fe Pflaster
● KiloControl
● Konjak
● L-Carnitin
● Kyäni
● Li Da - Sibutramin
● Lipo 3c Kapseln
● Liposorb L112
● Lorex
● Matricur
● Modifast Pulver - Drinks und Suppen
● Natuvit Extra
● Optifast 800
● Perix
● Phaseolin | Zum Abnehmen geeignet?
● Phentermin - Fen-Phen
● Pu-Erh-Tee
● Piperin
● Rimonabant - Acomplia
● Redumax
● Refigura
● Sauna Pants
● Schoenenberger Schlankheitskur
● Slim Fast Pulver und Slimfast Fertigdrink
● Slimsticks
● TrimCaps 6D
● Trimgel Slim
● Tequila-Agave
● Turbo Slim
● Vencipon
● Zitronensaftkapseln