..

Das Schüssler Salz Nr. 19: Cuprum arsenicosum

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Cuprum arsenicosum, in seiner deutschen Bezeichnung Kupferarsenit oder auch Mineralgrün, ist das 19. Schüsslersalz oder das Ergänzungssalz Nr.7.

1778 wurde erstmals aus Kupfersulfat, Arsenik und Pottasche Kupferarsenit gewonnen und als grünes Farbpigment verwendet, aufgrund seiner hohen Giftigkeit aber bald wieder vom Markt genommen. Im Schüssler-Salz Nr. 19 ist es jedoch in so geringen Mengen enthalten, dass es nicht seine giftigen, sondern seine heilenden Eigenschaften entfaltet.

Kupfer ist Bestandteil vieler Enzyme und wird im menschlichen Körper in Leber, Herz, Gehirn, Nieren und Milz gespeichert.

Jeder Mensch benötigt zur Aufrechterhaltung seiner Körpervorgänge ein bestimmtes, wenn auch geringes, Potenzial an Kupfer. Als lebensnotwendiges Spurenelement ist es vor allem am Sauerstofftransport beteiligt, beeinflusst aber auch die Blutbildung, das Immunsystem und das Zellwachstum.

Ein Mangel des Stoffes kann zu Erschöpfungszuständen, Anämie, Atembeschwerden oder Krämpfen führen. Es kann früh zum Wachstum grauer Haare oder auch zum Ausfall der Haare kommen.

Leidet der Organisums an einer Kupferunterversorgung, kann er eindringende Organismen nicht ausreichend bekämpfen. Die Häufigkeit von Infektionen nimmt zu. Ein Übermaß an Kupfer kann zu psychischen Krankheiten wie Depressionen, Schizophrenie oder Hyperaktivität führen. In beiden Fällen hilft Schüssler-Salz Nr. 19.

Cuprum arsenicosum "reguliert" den Kupferhaushalt im Körper, fördert den Eisenstoffwechsel und hält das Immunsystem stabil. Das Schüsslersalz Nr. 19 wirkt "entkrampfend" und stärkt die Funktion der Nebennieren.

Daher kommt Cuprum arsenicosum vorrangig bei Krämpfen aller Art zum Einsatz, zum Beispiel Wadenkrämpfe, Menstruationsbeschwerden oder Koliken.

Es wird dabei häufig mit der „Heißen 7“ kombiniert, die ebenfalls krampflösend wirkt. Ein weiterer Schwerpunkt von Schüssler-Salz Nr. 19 liegt bei Nierenleiden aller Art.

Außerdem regt Cuprum arsenicosum die Bildung der roten Blutkörperchen an und hat einen positiven Einfluss auf das Zellwachstum. Dadurch hilft es bei allen infektiösen und entzündlichen Krankheiten oder auch bei Eisenmangelanämie.

Es wird weiterhin bei Beschwerden des Nervensystems und der Haut sowie bei krampfartigem Husten oder Asthma eingesetzt.

Typisch für die Beschwerden, auf die Schüssler-Salz Nr. 19 gut anspricht, ist eine Verschlimmerung bei stillem Liegen und eine Verbesserung durch das Trinken von kaltem Wasser. Cuprum arsenicosum wird am häufigsten in den Potenzen D 6 bis D 12 verwendet.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 15.04.2014 aktualisiert

   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
Schüssler Salze im Überblick

 
● Die 12 Original Salze
◦  Schüssler Salz Nr .1 Calcium Fluoratum
◦  Schüssler Salz Nr.2 Calcium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.3 Ferrum phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr. 4 Kalium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.5 Kalium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr.7 Magnesium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.8 Natrium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.9 Natrium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.10 Natrium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr.11 Silicea
◦  Schüssler Salz Nr.12 Calcium Sulfuricum
● Die Ergänzungssalze
◦  Schüssler Salz Nr. 13 Kalium arsenicosum
◦  Schüssler Salz Nr.14 - Kalium bromatum
◦  Schüssler Salz Nr.15 Kalium jodatum
◦  Schüssler Salz Nr. 16 Lithium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.17 Manganum sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr. 18 Calcium sulfuratum
◦  Schüssler Salz Nr. 19 Cuprum arsenicosum
◦  Schüssler Salz Nr. 20 Kalium aluminium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr. 21 - Zincum chloratum
◦  Schüssler Salz Nr. 22 - Calcium carbonicum
◦  Schüssler Salz Nr. 23 Natrium bicarbonicum
◦  Schüssler Salz Nr. 24 - Arsenicum jodatum
◦  Schüssler Salz Nr. 25 - Aurum chloratum natronatum-
◦  Schüssler-Salz Nr. 26 - Selenium
◦  Schüssler Salz Nr. 27 - Kalium bichromicum
● Ergänzungssalze nach Broy
◦  Calcium chloratum
◦  Ferrum chloratum
◦  Ferrum sulfuricum
◦  Magnesium chloratum
◦  Magnesium fluoratum
◦  Magnesium sulfuricum
◦  Natrium fluoratum