..

Schüssler Salz Nr. 25: Aurum chloratum natronatum

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Beim Schüssler-Salz Nr. 25 handelt es sich um eine in der Natur eher selten vorkommende Verbindung zwischen Gold, Natrium und Chlor. Das liegt daran, dass Gold als Edelmetall chemisch prinzipiell nicht dazu neigt, sich mit anderen Atomen oder Molekülen zu verbinden. Dennoch ist diese spezielle Natrium-Goldchlorid-Verbindung, chemisch Na[AuCl4].

2H2O, möglich, und gemäß der Heilkunde von Dr. Schüssler nimmt eine Einnahme positiven regulierenden Einfluss auf alle Körperrhythmen, z. B. den weiblichen Zyklus oder den Schlaf-wach-Rhythmus. Daher wird Aurum chloratum natronatum in der Regel in der 12. Potenz (D12) bei Schlafstörungen oder Menstruationsbeschwerden verabreicht.

Dieses Salz (Nr. 25) wurde bereits in den 1930er Jahren in die biochemische Liste nach Schüssler aufgenommen. Zunächst wurde es über viele Jahre hinweg eher unspezifisch gegen alle möglichen Frauenleiden eingesetzt. Aber mit der Zeit kristallisierte sich insbesondere bei den Heilpraktikern ein gewisser Erfahrungsschatz hinsichtlich Aurum chloratum natronatum heraus, sodass dieses Salz immer häufiger auch bei Beschwerden des Herz-Kreislauf-Systems, des Immunsystems, der Leber, des zentralen Nervensystems und sogar des Bewegungsapparates zum Zuge kommt.

Das Wirkungsspektrum von Aurum chloratum natronatum

Es kann davon ausgegangen werden, dass das Schüsslersalz Nr. 25 die Zirbeldrüse im Gehirn (Epiphyse im Epithalamus) beeinflusst, und zwar in der Weise, dass diese verstärkt Melatonin ausschüttet, ein (Schlaf)Hormon, dass der Körper automatisch beginnt, bei Dunkelheit zu produzieren. Künstliches Melatonin wird z. B. bei einem Jetlag oder anderen Schlafstörungen, wovon auch Schichtarbeiter öfter mal betroffen sind, eingesetzt. Ähnlich wie den Wach- und Schlafrhythmus steuert Melatonin auch den weiblichen Menstruationszyklus. Und überhaupt, so die Erkenntnis durch Erfahrung, setzt das Schüssler-Salz Nr. 25 an allen erdenklichen biologischen Rhythmusstörung regulierend an. Sogar bei verstärkter Neigung zum Schlafwandeln wurden damit beachtliche Erfolge erzielt.

Darüber hinaus sind Fälle bestätigt, in denen Aurum chloratum natronatum weibliche Fruchtbarkeitsstörungen unterbinden konnte. Gebärmutterbeschwerden sind oftmals verbunden mit schlechten PAP-Werten, die ebenfalls über die Anregung der Zirbeldrüse, also mit Schüsslersalz Nr. 25 nachweislich reguliert werden können. Das "Regulierungstalent" dieses Goldsalzes betrifft (bei Bedarf) auch die Körperkerntemperatur, den Blutdruck und die periphere Durchblutung von Armen und Beinen.

Ein Mangel an bestimmten Schüsslersalzen kann den Charakter verändern

Eigentlich sah Dr. Schüssler einst den Zusammenhang sogar umgekehrt. Er sagte, dass bestimmte Charaktere einen übermäßigen Verbrauch an bestimmten Schüsslersalzen zur Folge haben. Als Beispiel führt er zwanghafte Charaktere an, für die feste Regeln und äußere Normen immer und an jedem Ort unbedingt zu befolgen sind, dazu zählen auch Pedanten und totale Formalisten (gerade Letztere scheinen zurzeit unsere Gesellschaft zu fluten, Anmerkung der Redaktion), haben einen deutlich erhöhten Bedarf und Verbrauch an Aurum chloratum natronatum. Therapeuten empfehlen in solchen Fällen, in sich selbst hinein zu horchen, um den eigenen leisen Rhythmus zu hören und eigene Intuition daraus entwickeln zu können. Dann erst können alle Zwänge gelockert bzw. gelöst werden.

Gemäß des Konzepts des Dr. Schüssler ist ein Mangel an bestimmten Schüsslersalzen sogar oft schon im Gesicht erkennbar, allerdings hat er dies nicht explizit für Aurum chloratum natronatum postuliert. In diesem Fall kündigt sich aber ein Defizit durch Schlafstörungen, nächtliche Kopfschmerzen oder häufige Stimmungswechsel an.

 Mögliche Facetten stark traumatisierter Menschen sind z. B. Verlustängste und Melancholie, jähzornige oder cholerische Verhaltensweisen, der unbändige Drang, sich selbst und seine tollen Fähigkeiten immerzu beweisen zu müssen, wobei Widerspruch oder Kritik als absolut unangebracht empfunden und geradezu aggressiv beantwortet werden. Der berufliche Erfolg ist bei den materiell orientierten "Aurum-Menschen" der Maßstab für die Qualität der eigenen Persönlichkeit. Stotternde Kinder übrigens haben oft einen Mangel an Aurum chloratum natronatum.

Typische Symptome und Krankheiten bei Aurum-Mangel

Jeder Mineralstoffmangel kann ernsthafte Erkrankungen zur Folge haben. Aurum chloratum natronatum ist bei allen hier gelisteten Symptomen und Krankheiten angezeigt, wobei dies aber nicht als das Allheilmittel anzusehen ist, sondern eine erforderliche schulmedizinische Behandlung gut unterstützen kann.

  • Herzkrankheiten wie Herzrhythmusstörungen, Arterienverkalkung (Arteriosklerose), Herzinfarkt (Angina pectoris)
  • Depressive Verstimmungen
  • Polypen in Magen oder Darm
  • Schlafstörungen, Schichtarbeit, Jetlag
  • Menstruationsbeschwerden, Beschwerden in den Wechseljahren, unregelmäßige Periode, Hormonschwankungen, prämenstruelles Syndrom (PMS)
  • Gelenkbeschwerden oder nächtliche Knochenschmerzen
  • Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane, Myome (gutartige Tumore), Zysten
  • Entzündungen oder Verhärtungen der Hoden

Anwendungen von Aurum chloratum natronatum

Als Konsequenz der obigen Liste wird das Schüsslersalz Nr. 25 bei den folgenden gesundheitlichen Problemen verabreicht:

  • Abhängigkeiten jeglicher Art,
  • Ängste,
  • Bluthochdruck (meistens in Kombination mit anderen Schüsslersalzen),
  • Brustschwellung,
  • eingeschränkte, gestörte Fruchtbarkeit,
  • Entzündungen an den Eierstöcken, Abzesse, Zysten,
  • fettige Haut,
  • Flugangst,
  • Gebärmuttererkrankungen wie Gebärmutterentzündung oder Gebärmuttersenkung,
  • Gelbkörperhormon-Mangel,
  • Geschwulst, Mundgeschwüre
  • Gicht,
  • Glatze,
  • Größenwahn (psychische Störung),
  • Haarausfall
  • Harnsäure-Überschuss,
  • Hautwucherungen,
  • Herzrhythmusstörungen,
  • Herzschwäche,
  • hochgradige Empfindsamkeit,
  • Husten,
  • Hypertonie,
  • Jet-Lag,
  • Liebeskummer,
  • Lispeln,
  • Menstruationsbeschwerden,
  • Phantomschmerzen,
  • Phobien,
  • Prostatabeschwerden,
  • Puberttsprobleme,
  • reduzierte Ausdauer,
  • Schlafstörungen, Schlafwandeln,
  • Übelkeit,
  • Verkalkungen,
  • Wutausbrüche.

Diese wirklich sehr lange, möglicherweise nicht einmal vollständige Liste zeigt schon, dass Aurum chloratum natronatum wirklich ein "Allrounder" unter den Schüsslersalzen ist und eigentlich grundsätzlich von jedem eingenommen werden kann, zumal die Schüsslersalze in homöopathischer Dosierung keine schädlichen Nebenwirkungen haben. Umgekehrt könnte man auch argumentieren, dass es wohl kaum einen Menschen auf diesem Planeten gibt, der sein ganzes Leben völlig frei ist von allen oben gelisteten Problemen.

Dennoch auch an dieser Stelle noch einmal der wichtige Hinweis: Viele dieser Erkrankungen bedürfen unbedingt der Abklärung durch einen Arzt. Ein sturer Alleingang nur mit einer Schüssler-Salztherapie kann gefährlich werden.

Anwendungshinweise zu Schüsslersalz Nr. 25

in der Schwangerschaft

Dieses ergänzende Goldsalz ist seit jeher ein typisches Frauenmittel, das bei Beschwerden während der Schwangerschaft, bei Gebärmutterbeschwerden nach der Geburt oder auch schon während der Schwangerschaft zur raschen Einregelung des Menstruationsrhythmus nach der Geburt eingesetzt wird.

für Babys & Kinder

Das Salz eignet sich insbesondere für Schulkinder, die vom bekannten "Schulkopfschmerz" betroffen sind, der oft auch mit Schlafstörungen oder Schlafwandeln einhergeht. Während der Pubertät kann Aurum chloratum natronatum bei Menstruations- und Unterleibsbeschwerden eingesetzt werden.

Kombinierbare Schüssler-Salze

Beispielsweise bei Maßnahmen zur Entgiftung und Entsäuerung werden die Basissalze Natrium phosphoricum (Nr. 9), Natrium sulfuricum (Nr. 10) und Silicea Nr. 11) eingesetzt. Diese Salze sind gut zu kombinieren mit Aurum chloratum natronatum. Allerdings ist darauf zu achten, dass die Salze möglichst jeden Tag gewechselt und auch nicht gleichzeitig eingenommen werden.

Art der Anwendung und Dosierung von Aurum chloratum natronatum

Innerliche Anwendung

In den meisten Fällen verschreiben die Therapeuten "Aurum chloratum natronatum D12", womit Tabletten in der 12. Potenzierung gemeint sind. Selbstverständlich richtet sich die Dosierung nach Art und Stärke der Mangelerscheinung und sollte auf jeden Fall durch den Arzt oder Heilpraktiker festgelegt werden. Eine sehr häufige, quasi übliche Dosierung sind z. B. 3 x täglich 2 Tabletten (D12), wobei für Kinder meistens die halbe Dosierung gewählt wird. Bei akuten Beschwerden kann ein Erwachsener alle 10 Minuten eine Tablette einnehmen, so lange, bis sich die Beschwerden bessern. Allerdings soll dazu viel "stilles Wasser" getrunken werden, ggf. kann man die Tabletten darin auch auflösen. Kuren können sich über Zeiträume von 4 Wochen bis 3 Monate erstrecken. Bei Schlafstörungen erfolgt die Einnahme sinnigerweise kurz vor dem Schlafengehen.

Äußerliche Anwendung

Zur äußerlichen Anwendung auf der Haut können Aurum chloratum natronatum D12 Tabletten mit Wasser zu einem Brei angerührt werden.

Nebenwirkungen

Es sind keine Nebenwirkungen bei Aurum chloratum natronatum bekannt.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 15.05.2015 aktualisiert


   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
Schüssler Salze im Überblick

 
● Die 12 Original Salze
◦  Schüssler Salz Nr .1 Calcium Fluoratum
◦  Schüssler Salz Nr.2 Calcium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.3 Ferrum phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr. 4 Kalium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.5 Kalium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr.7 Magnesium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.8 Natrium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.9 Natrium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.10 Natrium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr.11 Silicea
◦  Schüssler Salz Nr.12 Calcium Sulfuricum
● Die Ergänzungssalze
◦  Schüssler Salz Nr. 13 Kalium arsenicosum
◦  Schüssler Salz Nr.14 - Kalium bromatum
◦  Schüssler Salz Nr.15 Kalium jodatum
◦  Schüssler Salz Nr. 16 Lithium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.17 Manganum sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr. 18 Calcium sulfuratum
◦  Schüssler Salz Nr. 19 Cuprum arsenicosum
◦  Schüssler Salz Nr. 20 Kalium aluminium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr. 21 - Zincum chloratum
◦  Schüssler Salz Nr. 22 - Calcium carbonicum
◦  Schüssler Salz Nr. 23 Natrium bicarbonicum
◦  Schüssler Salz Nr. 24 - Arsenicum jodatum
◦  Schüssler Salz Nr. 25 - Aurum chloratum natronatum-
◦  Schüssler-Salz Nr. 26 - Selenium
◦  Schüssler Salz Nr. 27 - Kalium bichromicum
● Ergänzungssalze nach Broy
◦  Calcium chloratum
◦  Ferrum chloratum
◦  Ferrum sulfuricum
◦  Magnesium chloratum
◦  Magnesium fluoratum
◦  Magnesium sulfuricum
◦  Natrium fluoratum