..

Magnesium chloratum - Schüssler Ergänzungsmittel nach Broy

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Bei Magnesiumchlorid (manchmal auch als "muriaticum" bezeichnet) handelt es sich um weiße Kristalle (chemisch MgCl2), die in der Homöopathie typischerweise in der Potenz D6 verabreicht werden. Sein Einsatzbereich bezieht sich im Wesentlichen auf die Verdauung und das Nervensystem.

Dieses Magnesiumsalz (der Salzsäure) wird vielfach als Streusalz eingesetzt. Im Lebensmittelbereich wird es häufig als Geschmacksverstärker unter der Nummer E 511 verwendet. Seine Anwendungsbereiche als Schüssler Ergänzung berühren die folgenden Erkrankungen:

  • Blähungen,
  • Blutandrang,
  • Darmkoliken,
  • Hepatitis,
  • Heuschnupfen,
  • Herzrasen,
  • Juckreiz,
  • Katharre der oberen Luftwege,
  • Kongestion,
  • Kopfschmerzen,
  • Nervenschwäche,
  • Neuralgien,
  • Obstipation,
  • Stauungsgallenblase,
  • Verstopfung.

Auf unserer Erde ist Magnesium das achthäufigste Element. Für unseren Körper ist es unentbehrlich. Wir nehmen es sowohl mit dem Trinkwasser als auch durch verschiedene Nahrungsmittel auf. Magnesium stabilisiert das Ruhepotential erregbarer Nerven- und Muskelzellen sowie jenes der Zellen des autonomen Nervensystems. Ein Magnesiummangel kann Muskelkrämpfe, Reizbarkeit, Ruhelosigkeit, Nervosität, Kopfschmerzen, Müdigkeit, allgemeines Schwächegefühl, Konzentrationsmangel oder Herzrhythmusstörungen auslösen.

Magnesium ist ein sehr reaktionsfreudiges Leichtmetall, welches in der Natur nur in chemisch gebundener Form vorkommt. Man findet es meistens in Form von Chloriden, Sulfaten, Karbonaten oder Silicaten. Das harte Dolomitgestein ist beispielsweise ein magnesiumhaltiger Kalkstein, der den Dolomiten ihren Namen gab.

Reines Magnesium bzw. Magnesiumpulver ist so leicht entzündlich, dass es bereits an warmer Luft oder bei Kontakt mit Wasser verbrennt. Das daraus entstehende Magnesiumoxid, das sogenannte "Magnesia", ist dann ein sehr feiner weißer Staub, der z. B. beim Geräteturnen zum Einsatz kommt.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 05.05.2015 aktualisiert


   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
Schüssler Salze im Überblick

 
● Die 12 Original Salze
◦  Schüssler Salz Nr .1 Calcium Fluoratum
◦  Schüssler Salz Nr.2 Calcium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.3 Ferrum phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr. 4 Kalium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.5 Kalium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr.7 Magnesium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.8 Natrium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.9 Natrium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.10 Natrium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr.11 Silicea
◦  Schüssler Salz Nr.12 Calcium Sulfuricum
● Die Ergänzungssalze
◦  Schüssler Salz Nr. 13 Kalium arsenicosum
◦  Schüssler Salz Nr.14 - Kalium bromatum
◦  Schüssler Salz Nr.15 Kalium jodatum
◦  Schüssler Salz Nr. 16 Lithium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.17 Manganum sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr. 18 Calcium sulfuratum
◦  Schüssler Salz Nr. 19 Cuprum arsenicosum
◦  Schüssler Salz Nr. 20 Kalium aluminium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr. 21 - Zincum chloratum
◦  Schüssler Salz Nr. 22 - Calcium carbonicum
◦  Schüssler Salz Nr. 23 Natrium bicarbonicum
◦  Schüssler Salz Nr. 24 - Arsenicum jodatum
◦  Schüssler Salz Nr. 25 - Aurum chloratum natronatum-
◦  Schüssler-Salz Nr. 26 - Selenium
◦  Schüssler Salz Nr. 27 - Kalium bichromicum
● Ergänzungssalze nach Broy
◦  Calcium chloratum
◦  Ferrum chloratum
◦  Ferrum sulfuricum
◦  Magnesium chloratum
◦  Magnesium fluoratum
◦  Magnesium sulfuricum
◦  Natrium fluoratum