..

Magnesium sulfuricum - Schüssler Ergänzungsmittel nach Broy

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Magnesium sulfuricum (Magnesiumsulfat) – auch bekannt als Joachim Broy Ergänzungsmittel Nr. 7 – ergänzt die Original Schüßler-Salze, wenn es um Beschwerden des Verdauungstraktes geht oder spezifische Frauenbeschwerden behandelt werden sollen. Unter den Bezeichnungen Bittersalz oder Epsom-Salz ist Magesium sulfuricum ein gängiges und wirksames Abführmittel. Der Name „Bittersalz“ leitet sich vom deutlich bitteren Geschmack des geruchlosen weißen Pulvers ab. Dieser spielt aber in der Tablettenform keine Rolle.

Broy sieht Magnesium sulfuricum als gute Ergänzung bei Beschwerden der Gallenblase, also Koliken oder Steinleiden sowie allgemeiner Gallenschwäche. Auch Gastroenteritis (auch: Magenentzündungen oder Darmentzündung, Magen-Darm-Grippe, Brechdurchfall) lassen sich nach Broy hervorragend mit dem Ergänzungsmittel Nr. 7 behandeln bzw. mit behandeln. Frauen profitieren von Magnesiumsulfat speziell bei Menstruationsbeschwerden. Broy weist auch auf weitere Einsatzgebiete hin, etwa Kopfschmerzen und Schnupfen.

Wer Magnesium sulfuricum als Joachim Broy Ergänzungsmittel erwerben möchte, bestellt in der Apotheke „homöopatische Tabletten mit der Potenz D6“. Damit wählt Broy die auch von Schüßler meist genutzte Potenz (Schüßler setzt sie als Regelpotenz für 9 seiner 12 Funktionsmittel ein). Unter den Bezeichnungen Schüßler-Salz oder Broy Ergänzungsmittel wird das Präparat nicht gehandelt.

Broy entwickelte seine sieben Ergänzungsmittel auf Basis der Schüßler- Salze, nachdem er sich in seiner Tätigkeit als Heilpraktiker intensiv mit der Lehre Schüßlers beschäftigt hatte. Wie auch die übrigen sechs Salze soll Magnesium sulfuricum als zusätzlicher Mineralstoff gezielt auf konkrete gesundheitliche Problemstellungen einwirken.

In der Schulmedizin kommt Magnesiumsulfat übrigens ebenfalls zum Einsatz, und zwar im Zusammenhang mit Gallenflusstests und in der Behandlung von Asthma, Herzinfarkt sowie in der Geburtshilfe. Darüber hinaus wird es industriell als Pflanzendünger und – wegen der hygroskopischen (wasseranziehenden) Wirkung – zum Trocknen von Substanzen genutzt.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 05.05.2015 aktualisiert


   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
Schüssler Salze im Überblick

 
● Die 12 Original Salze
◦  Schüssler Salz Nr .1 Calcium Fluoratum
◦  Schüssler Salz Nr.2 Calcium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.3 Ferrum phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr. 4 Kalium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.5 Kalium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr.7 Magnesium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.8 Natrium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.9 Natrium phosphoricum
◦  Schüssler Salz Nr.10 Natrium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr.11 Silicea
◦  Schüssler Salz Nr.12 Calcium Sulfuricum
● Die Ergänzungssalze
◦  Schüssler Salz Nr. 13 Kalium arsenicosum
◦  Schüssler Salz Nr.14 - Kalium bromatum
◦  Schüssler Salz Nr.15 Kalium jodatum
◦  Schüssler Salz Nr. 16 Lithium chloratum
◦  Schüssler Salz Nr.17 Manganum sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr. 18 Calcium sulfuratum
◦  Schüssler Salz Nr. 19 Cuprum arsenicosum
◦  Schüssler Salz Nr. 20 Kalium aluminium sulfuricum
◦  Schüssler Salz Nr. 21 - Zincum chloratum
◦  Schüssler Salz Nr. 22 - Calcium carbonicum
◦  Schüssler Salz Nr. 23 Natrium bicarbonicum
◦  Schüssler Salz Nr. 24 - Arsenicum jodatum
◦  Schüssler Salz Nr. 25 - Aurum chloratum natronatum-
◦  Schüssler-Salz Nr. 26 - Selenium
◦  Schüssler Salz Nr. 27 - Kalium bichromicum
● Ergänzungssalze nach Broy
◦  Calcium chloratum
◦  Ferrum chloratum
◦  Ferrum sulfuricum
◦  Magnesium chloratum
◦  Magnesium fluoratum
◦  Magnesium sulfuricum
◦  Natrium fluoratum