Intermittierendes Fasten und Autophagie

  • ich will demnächst wieder mit dem Intervallfasten bzw. mit dem Intermittierenden Fasten anfangen. Ich habe gerade einige ältere Artikel zu diesem Thema gelesen, aber keine Antwort auf meine Frage gefunden.


    Wenn ich Intermittierendes Fasten mache (10in2) und immer abwechselnd einen Tag faste und einen Tag esse, habe ich am Ende des Jahres 182 Tage gefastet. Hat das die gleichen positiven Auswirkungen auf den Körper, auf jede einzelne Zelle, wie ein- zwei- oder dreimal im Jahr Heilfasten für jeweils etwa 14 Tage? Was ist beim Intermittierenden Fasten mit der Autophagie? Wirkt die dann genauso gut wie beim ein- oder mehrmaligen Heilfasten?

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Ausgezeichnete Frage!


    Antwort: Ich weiße es nicht. Das 10in2 Fasten ist seit einigen Jahren bekannt. Ich hatte seinerzeit hier berichtet:
    https://www.gesund-heilfasten.de/blog/10in2-2013/
    Ich kenne niemanden der das so macht - insofern wäre es spannend die Ergebnisse zu sehen. Es erschließt sich mir aber auch nicht wirklich warum ich das tun sollte...

    Intervallfasten, klar: 16 Stunden pro Tag nichts essen, während 8 Stunden wird gegessen.

    Was ich seinerzeit an Studienlage dazu gefunden hatte, habe ich hier zusammengetragen:
    : https://www.gesund-heilfasten.de/intermittierendes-fasten/


    Ich bevorzuge das Vollfasten über mehrere Tage, da ich dabei einfach "gravierendere" Effekte sehe.

    P.S. Wer den Begriff der Autophagie nicht kennt:
    : https://www.gesund-heilfasten.…phagozytose-entschlacken/

  • Ich will ja jetzt auch versuchen ein paar Tage zu fasten. Heute esse ich nur Weintrauben und ab Morgen gibt es nur Wasser.

    Wenn ich länger fasten will, ist der vierte Tag immer der Schlimmste. Ich habe dann zwar keinen Hunger, aber ich will unbedingt etwas essen.

    Aber auf jeden Fall mache ich dann mit 10in2 weiter. Das habe ich vor Jahren mal gemacht und auch gut abgenommen. Ich habe immer 36 Stunden gefastet und innerhalb 12 Stunden gegessen. Oft konnte ich die Fastenzeit auf 42 Stunden ausdehnen weil ich am Esstag morgens keinen Hunger hatte.