Selbstgemachte Gemüsesmoothies

  • Ich habe schon des öfteren die Heilfastenkur gemacht nur leider habe ich jetzt das Problem, ich bekomme die gekauften Gemüsesäfte nicht mehr runter, kann ich mir selber Gemüsesmoothies machen? Beim Brottrunk muss ich auch immer würgen, muss man den unbedingt trinken? Morgen geht mein erster Entlastungstag los ich hoffe sie können mir noch rechtzeitig antworten.

  • Verzeihung dass ich es nicht früher geschafft habe!


    Also: mir geht es bei manchen Fastenkuren ebenso: Manchmal möchte ich die Säfte nicht mehr trinken, mal den Fastentee nicht oder nur an bestimmten Tagen. Das ist völlig normal. Natürlich sind Smoothies eine perfekte Sache. Achten Sie darauf, keine Früchte zu verwenden, wegen des Fruchtzuckers und dem damit verbundenen Kaloriengehalt...


    Brottrunk: das geht nicht nur Ihnen so. Wenn das so ist, sollten Sie sich nicht zwingen. Manche bekommen den Brottrunk nicht runter, andere lieben das. Für den Sauerkrautsaft gilt das Gleiche.

  • Obstfreie Smoothies während der Fastentage? Das ist ja prima! Da würde ich tatsächlich kein Hungergefühl mehr bekommen.

    Dann wäre ja der Darm mindestens einmal täglich gefüllt mit Gemüsebrei. Ich hatte das so verstanden, dass der Darm eigentlich leer sein soll während der Fastentage? Bis auf die Flohsamen etc. ?