1. Vollfastentag - was frühstücken? + Fruchtpudding +Abführlösung

  • Hallo,

    ich bin Anfängerin und finde nun beim Studieren der Anleitung von Herrn Gräber keinen Hinweis, was ich außer der Abführlösung noch alles zum Frühstück am ersten Vollfastentag essen kann.


    Geht ein Gemüsesaft? Oder frühstückt man ganz bewusst nur die Abführlösung?

    Trinken kann man ja offenbar zusätzlich, so viel man mag.


    Zum Fruchtpudding: den kann man also zu allen Mahlzeiten essen, auch wenn es bei der Beschreibung der einzelnen Fastentage nicht explizit immer bei jeder Mahlzeit erwähnt wird, richtig?


    Muss man nicht, weil Flohsamen ja so stark aufquellen im Darm, ganz viel Wasser nachtrinken, sobald man einen Löffel Fruchtpudding gegessen hat? Ich möchte den Pudding gerne gemäß Herrn Gräbers Anleitung mehrfach über den Tag verteilt essen. Muss ich dann jedes Mal aus Sicherheitsgründen (z.B.)0,5l Wasser extra trinken, nachdem ich ein paar Teelöffel Pudding aß?


    Zur Abführlösung: darf man zwischen der ersten und der zweiten Portion nichts weiter sonst trinken?

    Eigentlich muss man doch ganz viel trinken, weil das viele Salz doch sicher aus den Nieren gespült werden muss?


    Herzlichen Dank!:)

  • Nina2611

    Hat den Titel des Themas von „1. Vollfastentag - was frühstücken?“ zu „1. Vollfastentag - was frühstücken? + Fruchtpudding +Abführlösung“ geändert.
  • Verzeihung, dass ich erst jetzt zu einer Antwort komme:


    Geht ein Gemüsesaft? Oder frühstückt man ganz bewusst nur die Abführlösung?

    >> Klar.


    Trinken kann man ja offenbar zusätzlich, so viel man mag.

    >> Ja, aber nicht nur Gemüsesäfte - da wird sonst die Kalorienmenge zu hoch.


    Zum Fruchtpudding: den kann man also zu allen Mahlzeiten essen, auch wenn es bei der Beschreibung der einzelnen Fastentage nicht explizit immer bei jeder Mahlzeit erwähnt wird, richtig?

    >> Korrekt.


    Muss man nicht, weil Flohsamen ja so stark aufquellen im Darm, ganz viel Wasser nachtrinken, sobald man einen Löffel Fruchtpudding gegessen hat? Ich möchte den Pudding gerne gemäß Herrn Gräbers Anleitung mehrfach über den Tag verteilt essen. Muss ich dann jedes Mal aus Sicherheitsgründen (z.B.)0,5l Wasser extra trinken, nachdem ich ein paar Teelöffel Pudding aß?

    >> Meiner Erfahrung nach nein. Die gesamte Trinkmenge ist so hoch, dass dies reicht...


    Zur Abführlösung: darf man zwischen der ersten und der zweiten Portion nichts weiter sonst trinken?

    >> Die Frage stellt sich meist nicht, weil die meisten das eh nicht wollen. Ich würde da nichts essen...


    Eigentlich muss man doch ganz viel trinken, weil das viele Salz doch sicher aus den Nieren gespült werden muss?

    >> Ja und Nein. Das kommt drauf an, wie viel man bisher getrunken hatte und wie man das jetzt im Fasten gestaltet. Es kommt eher darauf an, wie man das Salz verträgt...

  • Sehr geehrter Herr Gräber,


    ich danke Ihnen sehr für Ihre Antwort.

    Ich kann verstehen, dass Sie bei Ihrem Arbeitspensum nicht immer gleich sofort antworten können und bin froh, dass Sie mit diesem Forum Fastenden überhaupt die Möglichkeit bieten, Fragen während des Fastens stellen zu können.


    Freundliche Grüße