Mariendistel

  • Hallo Melanie,

    ein herzliches Willkommen hier im Forum.


    Ich habe deine Frage zu Fragen zur Durchführung und Problemen beim Fasten verschoben, da sie hier besser aufgehoben ist.


    Zu einer Frage kann ich dir leider keine direkte Antwort geben. Da wird sich sicher René noch melden.


    Ich möchte dir aber ein paar generelle Tipps zur Krebsvorbeugung empfehlen. Krebsentstehung ist untrennbar mit der dauerhaften Deaktivierung der Mitochondrien in den Zellen verbunden. Aktive Mitochondrien sind in der Lage, in gestörten Zellen (z.B. Krebs) die Apoptose (programmierter Zelltod) auszulösen. Deshalb ist es wichtig, die Mitochondrien zu aktivieren und aktiv zu halten.

    Dazu empfehle ich in der Regel drei wichtige Mikronährstoffe:

    - Vitamin D mit einem Blutspiegel von ca. 80 ng/ml: Dosierung 100 IE je kg Körpergewicht

    - Omega-3-Fettsäuren: Dosierung 6 Gramm Fischöl oder ähnliches - zusätzlich pflanzliche O3-Öle wie Lein, Walnuss, Hanf u.a.

    - Curcumin: Dosierung 1 - 2 Gramm - aktiviert Mitochondrien

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Liebe Melanie,


    kann es sein, dass die dir das damals im Zusammenhang mit der Therapie des Melanoms gesagt hatten?


    Das könnte sein, je nachdem welche Medikamente du bekommen hast.


    Wenn Du jetzt nichts mehr "bekommst" sehe ich derzeit aus der Ferne keinen Grund auf die Mariendistel zu verzichten.

  • Lieber René, nein ich hatte keine Therapie. Mir wurde das Melanom nur großflächig rausoperiert. In der Nachsorge gab es einen Merkzettel vom Arzt und da stand das mit in der Liste, was ich meiden soll. Nur zur Info. Liebe Grüße