Was ist entschlacken?

Übergewicht - Bauch

Was ist entschlacken?  Nun, da gibt es eine Menge, was angebliche Experten dazu zu sagen haben. Exemplarisch möchte ich auf einen Beitrag in der Süddeutsche Zeitung Online zum Thema „Entschlackung“ eingehen[1]. Der Artikel der Autorin Berit Uhlmann liegt mittlerweile hinter der Bezahlschranke. Was noch zu lesen ist: „Sollten wir unseren Körper nicht regelmäßig von den …

Weiterlesen „Was ist entschlacken?“ »

Matcha Slim Drink: ein “Wunderpulver“ aus grünem Tee?

Matcha gibt es in China schon seit dem 6. Jahrhundert. Der pulverisierte Grüne Tee kam aus buddhistischen Klöstern und war Heil- und Genussmittel gleichermaßen. Matcha Slim enthält noch ordentlich Zucker und wird als Schlankmacher verkauft. Matcha Slim kommt irgendwo aus Japan. Von wo genau weiß man nicht, nur der europäische Importeur ist bekannt: Glory Products …

Weiterlesen „Matcha Slim Drink: ein “Wunderpulver“ aus grünem Tee?“ »

Insekten in der Cola? Was sind die geheimen Zutaten in Coca-Cola?

Unlängst wurde ich auf einen Beitrag in Facebook aufmerksam gemacht, der von „geheimen Zutaten“ in Coca-Cola sprach. Und diese Zutaten, „ein bisschen Extrakt“ genannt, sollen von einer Schildlaus (Dactylopius coccus) stammen. Es ist seit langem bekannt, dass aus diesem Insekt, auch Cochenille genannt, der Farbstoff Karmin gewonnen wird. Dieser Farbstoff wird zum Färben von Textilien …

Weiterlesen „Insekten in der Cola? Was sind die geheimen Zutaten in Coca-Cola?“ »

Gentechnik bald ohne Kennzeichnung im Supermarkt?

Es gibt neue Techniken, mit deren Hilfe Nutzpflanzen verändert werden können, die von der Gentechnik-Lobby aber nicht als „gentechnische Veränderung“ eingestuft werden. Warum bezweifelt ausgerechnet die Gentechnik-Lobby, dass neue Gentechniken nichts mit Genetik und gentechnischen Veränderung zu tun haben? Antwort: Weil die Gentechnik-Industrie ihre mit den neuen Gentechniken behandelten Produkte ohne großen Aufwand und Zeitverlust …

Weiterlesen „Gentechnik bald ohne Kennzeichnung im Supermarkt?“ »

Nuss-Nougat-Cremes im Öko-Test – wohl eher eine Katastrophe

Nuss Nougat Creme

Eigentlich sollten ja Nüsse und Kakao die Hauptrolle spielen. In der Öko-Test Ausgabe 9/22 steht allerdings zu lesen, dass bei diesen Produkten Zucker der Hauptdarsteller ist. Was nun gerade von Zucker zu halten ist, darüber habe ich ausführlich in diesen Beiträgen referiert: https://www.gesund-heilfasten.de/blog/zuckersucht/ https://www.gesund-heilfasten.de/blog/zucker-noch-giftigere-wahrheiten/

Meine giftige Schokolade – Cadmium und Blei in über 45 Schokoladenmarken

Schokolade ist beliebt. So beliebt, dass beispielsweise der Durchschnitts-Amerikaner 6 kg und der Durchschnitts-Europäer sogar 7,5 kg davon im Jahr verzehrt. Das entspricht mehr als 1,5 Tafeln Schokolade pro Woche. Das muss ja erst mal gar nicht so schlecht sein. Denn das Kakaobohnen-Pulver in der Schokolade ist reich an Antioxidantien und soll den Blutdruck, sowie …

Weiterlesen „Meine giftige Schokolade – Cadmium und Blei in über 45 Schokoladenmarken“ »

Noch nie war das Essen so giftig wie heute

Traktor sprüht Gift auf Pflanzen

Die Ernährung ist einer der wichtigsten, wenn nicht sogar der wichtigste Faktor, der darüber entscheidet, ob unsere Gesundheit gepflegt oder unterminiert wird. Im Angesicht von Fastfood, Junkfood und industriell-chemisch produzierten Lebensmitteln als „moderne Ernährungsgrundlage“ erscheint es fast als eine Notwendigkeit, dass das eintritt, was die Statistiken dann auch bestätigen: Zivilisationskrankheiten (die mit Zivilisation nichts zu …

Weiterlesen „Noch nie war das Essen so giftig wie heute“ »

Glyphosat im Urin bei 80 % der Proben

Glyphosat ist der Hauptbestandteil von Monsantos (jetzt Bayer) Herbizid, welches in der Vergangenheit regelmäßig und geradezu bedenkenlos zum Einsatz gekommen ist – trotz der relativ eindeutigen wissenschaftlichen Beurteilungen der Schäden, die von der Substanz für die Menschen ausgehen: Glyphosat – sicher unsicher? Glyphosat im Brötchen – Unser tägliches Gift gib uns heute. Glyphosat – Gifte …

Weiterlesen „Glyphosat im Urin bei 80 % der Proben“ »