..

Nori Algen

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

algen_fotolia_85133952_Foot_of_Jetty

René Gräber

Nori ist in der japanischen Küche die wichtigste Algenart und durch die Verbreitung von Sushi auch in unseren Regionen inzwischen recht gut bekannt. Es handelt sich dabei um Rotalgen, die aufgrund ihres etwas geringeren Gehaltes an Jod auch für Menschen geeignet, die empfindlich auf diesen Stoff reagieren.

Verwendet wird Nori hauptsächlich zur Herstellung von Sushi, die Blätter können aber auch zerkrümelt und als Gewürz verwendet werden. Vor dem verzehr muss es nicht gekocht werden.

Anbau und "Herstellung" der Nori Algen

Nori wird, wie die meisten Algen, kontrolliert angebaut. Die Algen werden nach der Ernte zunächst zerkleinert, zu flachen Platten gepresst, getrocknet und abschließend geröstet.

Inhaltsstoffe und Wirkung

Wie alle Meeresalgen ist auch Nori ein sehr guter Jodlieferant. Dieser Stoff wirkt desinfizierend und fördert die Funktion der Schilddrüse.

Die enthaltenen EPA- und DHA-Säuren spielen in der Verhinderung von Arteriosklerose eine Rolle, indem sie ein den Cholesterinspiegel senken.

Zusätzlich verhindern sie das Verklumpen der Blutplättchen und halten so das Blut "flüssiger".

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen Praxis-Newsletter dazu an:

Das in Rotalgen enthaltene Beta-Karotin oder Provitamin A hat gleich mehrere günstige Eigenschaften. Es fördert die Sehschärfe, hilft dem Körper Infektionen abzuwehren, und schützt die Haut vor Austrocknung. Zudem wurde es erfolgreich in der Hautkrebsprävention getestet.

Es senkt, mit der Nahrung aufgenommen, das Krebsrisiko durch UV-Strahlung. Außerdem hat es den Ruf, freie Radikale zu fangen. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass es sich hierbei um ein fettlösliches Vitamin handelt, das der Körper nur in Verbindung mit Fett aufnehmen und verwerten kann.

Ein weiterer Inhaltsstoff ist Nitrogenium, ein dem Hühnereiweiß sehr ähnliches Protein. Dies spielt bei einer veganen Ernährung zur Vorbeugung von Mangelerscheinungen eine Rolle.

Auch mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die Studien zufolge gesünder sind als gesättigte Fettsäuren, sind in der Nori-Alge nachgewiesen.

weitere Algen-Arten und Gattungen:

Afa Algen - Blasentang - Blaugrüne Algen - Chlorella Algen - Chlorella vulgaris - Chlorella Pyrenoidosa - Dunaliela salina - Klamath Algen - Kombu Algen - Spirulina Algen - Wakame Algen

Newsletter 5 Wundermittel von René Gräber

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 02.08.2012 aktualisiert.

Bild von fotolia: Foot of Jetty

Wer schreibt hier?

Rene Gräber

Mein Name ist René Gräber. Seit 1998 bin ich in eigener Naturheilpraxis tätig und begleite seitdem Patienten und Fastenteilnehmer mit unterschiedlichsten Beschwerden und Erkrankungen. Auf dieser Webseite veröffentliche ich regelmäßig Beiträge zum Thema Fasten, Ernährung, Diäten, sowie auch zu verschiedenen Beschwerden und Erkrankungen.

Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

 
 
Nahrungsergänzungsmittel

● Algen
● Amaranth
● Aronia - Apfelbeere
● Astrozym
● Avemar
● Bienenpollen
● Bierhefetabletten
● Biobran - Arabinoxylan
● Blütenpollen
● Blushwood-Beeren
● Camu Camu
● Carnosin
● Cannabisöl gegen Krebs?
● Chia Samen
● Chondroitin und Chondroitinsulfat
● Colostrum
● Die EM Technologie - Effektive Mikroorganismen
◦  Herstellung von EM-A
● Entgiftung mit Froximun?
● Gerstengras & Gerstengrassaft
● Glucosamin und Glucosaminsulfat
● Goji
● Grünlippmuschel
● Hafertee
● Hanföl
● Heilpilze - Mykotherapie
◦  Agaricus blazei Murrill- Brasilianische Mandelegerling
◦  Coriolus Pilz - Trametes versicolor
◦  Shiitake - Lentinula edodes
◦  Maitake grifola Frondosa
◦  Polyporus umbellatus
◦  Reishi Pilz
◦  Heilpilze – Studien, Wirkungen und Nebenwirkungen
● Hoodia
● Huminsäure
● Fakten zu Inulin
● Interzym
● Karazym - Wirkungen & Erfahrungen
● Klinoptilolith
● Kokosöl
● Kombucha - Teepilz
● Silberwasser - kolloidales Silber
● Löwenzahnsaft
● Leinöl
● Lutein
● Maca
● MCP - Modifiziertes Citruspektin
● MSM - Methylsulfonylmethan
● MMS (Chlordioxid)
● Mumijo Heilerde
● Montmorency Sauerkirsche
● Neukönigsförder Mineraltabletten
● Nonifrucht - Tahitian Noni Saft
● Peter Jentschura Produkte
● Phlogenzym
● Phosphatidylcholin
● Probiotika und Probiotische Arzneimittel
● Rechtsregulat
● Regazell Energen
● S-Adenosylmethionin
● Schindeles Mineralien
● Tribulus Terrestris
● Wasserkefir - Japankristalle
● Weizenkleie
● Wobenzym
● Zeolith