..

Abnehmen mit der Molkekur oder Molkediät?

Aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Die säuerlich schmeckende Molke hat den allgemeinen Ruf als Gesundheitselexier.

Bei Molke handelt es sich um ein Nebenprodukt der der Quark- und Käseherstellung. Sie enthält sehr hochwertiges Eiweiß, die Mineralstoffe und Vitamine der Milch und nur einen sehr geringen Fettanteil.

Schon in der Geschichte der altrömischen und altgriechischen Medizin kannten und praktizierten medizinische Größen wie Hippokrates, Avicenna, Galen und Dioskurides die kurmäßige Anwendung von Molke bei Problemen mit Übergewicht, Hautausschlägen und Arthritis.

Die Molkekurorte, in denen Übergewichtige erfolgreich mit Molke-Trinkkuren behandelt werden, kennt man bei uns seit dem 17. Jahrhundert, doch seit Anfang des 20. Jahrhunderts verdrängten andere Kurverfahren zunehmend die Molke-Kur Diäten. Das mag bedingt auch darin begründet liegen, dass es zunehmend schwieriger wird, wirklich frische Molke zu beziehen.

Wer langsam und gesund abnehmen möchte, kann eine Tagesmahlzeit mit einem Molkedrink ersetzen. Durch die kurmäßige Anwendung von Molke wird gleichzeitig die Verdauung angeregt und der Körper mit lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt.

Heute wird Molke zumeist in Form von Molkepulver zu einem Molkedrink angerührt.

Je nach Art der gewählten Molke-Kur Diät kann man mit Molke fasten in der Art wie Heilfasten nach Buchinger, oder eine Mahlzeit - bzw. mehrere Mahlzeiten durch einen Molkedrink ersetzen.

Wenn man eine Molke-Kur Diät alleine zuhause durchführen möchte, ist es sinnvoll, die Hauptmahlzeit und eventuell seine Zwischenmahlzeiten durch den Molkedrink zu ersetzen, denn so lässt sich Nährstoffmangel vermeiden.

Eine Hauptmahlzeit lässt sich ersetzen aus einem Molkedrink, Gemüse oder pürierten Früchten dazu, um den Körper optimal mit allen benötigten Nährstoffen zu versorgen. Die übrigen Mahlzeiten des Tages sollten abwechslungsreich gestaltet sein.

Durch die in der Molke enthaltene Milchsäure und den Milchzucker wird die Verdauung gefördert. Das enthaltene Kalium wirkt gleichzeitig entwässernd.

Besonders stark übergewichtige Personen stellen während einer Molke-Kur Diät schnell ein wesentlich höheres Wohlbefinden fest und fühlen sich aktiver.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 02.08.2012 aktualisiert



   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
 
 
Diäten im Test
 
● Ursachen für Übergewicht
● Idealgewicht | Broca Index und Body Mass Index
● Hüftspeck und Bauchfett
● Folgen von Übergewicht
● Jo-Jo-Effekt nach einer Diät?
● Diäten
◦  3D Diät von Lagerfeld und Houdret
◦  Abnehmen mit Genuss
◦  Almased
◦  Ananas Diät
◦  Apfelessig Diät
◦  Atkins Diät
◦  BCM-Diät
◦  Blitzdiät
◦  Blutgruppendiät
◦  Brigitte Diät
◦  Die Chipliste
◦  CM3 Diät
◦  Dinner Cancelling
◦  Dr. Heierl Diät-Kurmolke
◦  Dukan Diät
◦  FDH Diät - Friss die Hälfte
◦  Fit-For-Fun-Diät
◦  Forever Young Diät oder Strunz-Diät
◦  Haysche Trennkost
◦  Hollywood Diät
◦  Kohlsuppendiät
◦  Low Fat 30 Diät
◦  Markert Diät
◦  Mayo Diät
◦  Mittelmeer Diät oder Kreta Diät
◦  Molkediät oder Molkekur
◦  Montignac Methode
◦  Pfundskur
◦  Reisdiät
◦  Schlank im Schlaf | Die Pape-Diät
◦  South Beach Diät
◦  Thrive-Diät
◦  Treffpunkt Wunschgewicht
◦  Vida Vida
◦  Volumetrics Diät
◦  Weight Watcher Diät
◦  Yokebe Diät
◦  Zitronensaftkur und Neera-Kur
◦  Zone Diät
◦  Weißes Fett und braunes Fett
● Tote Nahrung - Totes Essen
● Quellstoffe zum Abnehmen
● Chitosan und Fatburner: Strobby - Valgo und L-Carnitin hinterfragt
● Xenical und Reductil sehr kritisch betrachtet
● Kriterien für ein gutes Abnehmprogramm