Prostata Krebs und Breuss Kur

Heute erhielt ich folgende Frage:

Hallo Herr Graeber,

ich bin im Internet auf Ihre Seite gestossen:Den Krebs “aushungern” Die Krebs-Kur: “Krebskur-Total”.
Nachdem ich nun seit einigen Tagen Seiten (= Newsletter – Anm. des Blogautors) von Ihnen erhalten habe, ist von der Breuss-Kur nirgendswo die Rede mehr,wissen Sie überhaupt was es mit dieser Breuss-Kur auf sich hat???

Anfang Mai 2006 war ich an Prostata-Krebs erkrankt,war 3 Wochen im Krankenhaus, die Ärzte habe sich nicht mehr getraut zu einer Operation,ich bekam dann eine Hormontherapie und sollte noch eine Strahlentherapie bekommen,welche ich aber abgelehnt habe,somit suchte ich selbst nach Alternativen und stiess im Internet auf die Breuss Krebs-Kur, habe die Hormontherapie abgebrochen und nach genauer
Prüfung am 9.Juni 2007 die Kur (42 Tage) genau gemacht.

Die Ärzte hatte mir im Mai 2006 eine Lebenserwartung von einem 3/4 Jahr gegeben.

Meine Blutwerte sind heute alle im Normbereich.

Antwort:

Die wenigsten, die Rudolf Breuss gelesen haben, haben wirklich verstanden, wie die Kur genau funktioniert. Mittlerweile gibt es aber Anleitungen, die auf der Original-Literatur von Breuss basieren.

Mit Breuss ist das so eine Sache: viele hören Krebskur und denken — muss ich machen.

Dabei beschreibt Breuss selber sehr genau, wer die Kur noch machen darf und wer nicht.

Der Prostata CA ist der Breuss Kur sehr gut zugänglich, deswegen überrascht mich Ihr Erfolg nicht 🙂 Bei anderen Krebsarten sieht das aber zum Teil ganz anders aus.

Ich halte mich im Internet sehr bedeckt, wenn es um das Thema Breusskur geht. Ich möchte der Sache “Fasten” nicht generell schaden indem Dinge falsch interpretiert werden.

Leider wurde Breuss nur noch so interpretiert: >> wenn Krebs >> dann 42 Tage Fasten.

So hat Breuss das nie gesagt!

So wird er aber selbst von vielen meiner Heilpraktiker Kollegen im “Gedächtniss” behalten – mit der Folge, dass von Breuss bei Krebserkrankungen fast immer (pauschal) abgeraten wird.

Alles Gute!

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Hallo,

    auch für mich war die Breuss Kur zu im Gedächtnis und ich hab jetzt absolut keine Ahnung wie ich herausfinde ob diese Kur für meinen Vater geeignet ist oder nicht?Mein Vater hat Darmkrebs und das seit 7 Jahren. Zusätzlich hat er Methastasen auf der Lunge-sein Gesamtzustand ist relativ gut. Wo kann ich anrufen oder nachfragen was er erfüllen muss damit die Kur für ihn eine Möglichkeit ist?

    Lg Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.