..

South Beach Diät - Abnehmen mit dem Glyx?

Aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Zwei Wochen lang absolut gar kein Obst und Gemüse und keine Kohlenhydrate – wen dieser Einstieg in eine Diät noch nicht schreckt, der darf gern weiter lesen, wenn es um die „South-Beach-Diät“ geht.

Am Anfang war Atkins. Mit seiner Methode, auf Kohlenhydrate komplett zu verzichten, damit der Körper zugeführtes Fett nicht anreichert, haben sich schon zahlreiche Menschen auf der ganzen Welt Pfunde weg gehungert und ihren Stoffwechsel schlichtweg „versaut“.

 

Im Jahr 1999 kam daher der amerikanischen Mediziner Dr. Arthur Agatston auf die Idee, die Atkins-Diät weiter zu entwickeln, in dem Kohlenhydrate nicht mehr per se verteufelt wurden, sondern mit Hilfe des glykämischen Index (GI oder umgangssprachlich GLYX) in unterschiedliche Gruppen unterteilt werden, nachdem möglichst nur solche Kohlenhydrate verzehrt werden sollen, die den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen.

Je höher der Glyx, desto weniger darf davon gegessen werden bzw. muss es komplett aus Speisekammer und Speiseplan verbannt werden, um mit der South-Beach-Diät Erfolge in Form von fallendem Gewicht zu verzeichnen. Außerdem werden Fette nicht mehr pauschal als gut angesehen, auch hier geschieht eine Differenzierung.

So weit, so gut.

Die South-Beach-Diät wird in drei aufeinander aufbauende Stufen unterteilt

Dabei ist die erste Abnehmphase die radikalste: 14 Tage lang soll der Abnehmwillige komplett auf Backwaren, Kartoffeln, Nudeln, Reis, Obst, Hülsenfrüchte, Süßigkeiten, Fruchtsäfte oder Alkohol verzichten. Lediglich einige Gemüsesorten und eiweißhaltige Produkte sind erlaubt. Dieser Verzicht auf Ballaststoffe und Vitamine führt schnell zu Mangelerscheinungen.

In Abnehm-Phase zwei soll man Schritt für Schritt sein Wunschgewicht erlangen. Dies soll erreicht werden, in dem Kohlenhydrate nach und nach wieder zugeführt werden – jedoch nur Produkte, die einen festgelegten GI-Wert nicht überschreiten (z.B. Vollkornbrot).

Ist das Wunschgewicht nahezu erreicht, tritt die dritte Abnehm-Phase der South-Beach-Diät in Kraft.

Die Ernährung soll langfristig umgestellt werden hin zu einer gesunden Mischkost mit viel Obst, Gemüse, „guten“ Fetten und Vollkornprodukten. Dabei gilt weiterhin der Glyx (GI) als Indikator um zu entscheiden, welche Produkte in welchen Mengen gegessen werden. Ausserdem sollen weiterhin die pflanzlichen Fette die tierischen ersetzen (Ausnahmen: Fischfette).

Über Bewegung als Unterstützung der Abnahme wird bei der South-Beach-Diät nicht eingegangen.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 02.08.2012 aktualisiert



   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
 
 
Diäten im Test
 
● Ursachen für Übergewicht
● Idealgewicht | Broca Index und Body Mass Index
● Hüftspeck und Bauchfett
● Folgen von Übergewicht
● Jo-Jo-Effekt nach einer Diät?
● Diäten
◦  3D Diät von Lagerfeld und Houdret
◦  Abnehmen mit Genuss
◦  Almased
◦  Ananas Diät
◦  Apfelessig Diät
◦  Atkins Diät
◦  BCM-Diät
◦  Blitzdiät
◦  Blutgruppendiät
◦  Brigitte Diät
◦  Die Chipliste
◦  CM3 Diät
◦  Dinner Cancelling
◦  Dr. Heierl Diät-Kurmolke
◦  Dukan Diät
◦  FDH Diät - Friss die Hälfte
◦  Fit-For-Fun-Diät
◦  Forever Young Diät oder Strunz-Diät
◦  Haysche Trennkost
◦  Hollywood Diät
◦  Kohlsuppendiät
◦  Low Fat 30 Diät
◦  Markert Diät
◦  Mayo Diät
◦  Mittelmeer Diät oder Kreta Diät
◦  Molkediät oder Molkekur
◦  Montignac Methode
◦  Pfundskur
◦  Reisdiät
◦  Schlank im Schlaf | Die Pape-Diät
◦  South Beach Diät
◦  Thrive-Diät
◦  Treffpunkt Wunschgewicht
◦  Vida Vida
◦  Volumetrics Diät
◦  Weight Watcher Diät
◦  Yokebe Diät
◦  Zitronensaftkur und Neera-Kur
◦  Zone Diät
◦  Weißes Fett und braunes Fett
● Tote Nahrung - Totes Essen
● Quellstoffe zum Abnehmen
● Chitosan und Fatburner: Strobby - Valgo und L-Carnitin hinterfragt
● Xenical und Reductil sehr kritisch betrachtet
● Kriterien für ein gutes Abnehmprogramm