..

Abnehmmittel – Slim XR

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Slim XR ist ein Abnehmmittel, von dem täglich eine Kapsel vor der Hauptmahlzeit eingenommen wird/werden soll. Allerdings erfährt der Leser auf der Firmen-Webseite (slim-xr.info/index.php#bestellen) nur bedingt, wie das Produkt zu einem Abnehmeffekt führt.

Dafür bekommt er das Versprechen, dass er ausführlich informiert wird, wenn er ein Monatspaket bestellt. Denn dann bekommt er neben den Kapseln auch eine Broschüre mit dem Titel „erfolgreich abnehmen“. Und diese Broschüre erklärt angeblich Slim XR „im Detail“. Ich frage mich natürlich sofort, warum ich das Produkt erst bestellen muss, damit ich an relevante Informationen komme?

Slim XR und die Parade der Inhaltsstoffe

Die Webseite besteht eigenartiger Weise im Wesentlichen aus nur einer Seite, wenn man einmal davon absieht, dass AGB, Impressum etc. zu weiteren Seiten führen. Das aber gehört zum Standard von fast jeder Webseite.

Es gibt noch einige Links zu anderen Webseiten, die sich überaus positiv zu dem Produkt äußern (kaum überraschend), oder in toten Links enden. Aussagen zum Produkt jedoch befinden sich auf dieser einen Seite.

Etwas mehr Informationen zu den Kapseln bekommt der Leser bei der Vorstellung der Inhaltsstoffe. Diese wird relativ hervorgehoben dargestellt, was den Eindruck von wissenschaftlicher Untermauerung für die Güte des Produkts erzeugen soll.

Was sind dies für Inhaltsstoffe?

Es sind:

Wie auf der Webseite richtig beschrieben, transportiert Carnitin Fettsäuren in die Mitochondrien und ermöglicht hiermit überhaupt eine Fettverbrennung. Diese Aufgabe ist so zentral, dass sich der Organismus entschieden hat, nicht auf Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel oder Abnehmmittel zu warten, sondern dieses Dipeptid in eigener Regie herzustellen.

Andere Quellen für die Substanz sind im Wesentlichen Fleischprodukte, sodass auch hier die Möglichkeit besteht, sich ausreichend mit Carnitin zu versorgen.

Da ich aber erst mit dem Kauf der Kapseln eine nähere Beschreibung des Produkts und damit der Mengen an Inhaltsstoffen bekomme, kann ich von der Webseite nicht entnehmen, mit wie viel Carnitin ich mich versorge, wenn ich eine Kapsel zu mir nehme. Die Frage ist: Reicht die Menge an Carnitin in der Kapsel für einen physiologisch relevanten Effekt?

Damit bin ich auch nicht in der Lage, zu vergleichen, wie viel Geld ich für wie viel Carnitin ausgeben muss, um die Mengen zu erhalten, die ich durch den Fleischverzehr zu mir nehme. Fleischprodukte enthalten zwischen 1,2 und 38 mg/100 g Carnitin.

Wie die Substanz für die Fettverbrennung im Zusammenhang mit Abnehmen zu beurteilen ist, das habe ich hier beschrieben: Fettverbrennung und Fettabbau mit L-Carnitin?

Auch hier bekommen wir im Wesentlichen richtige Informationen zum Kalzium, mit Ausnahme der zum Kalziummangel. Denn die Symptome eines Kalziummangels können auch verursacht werden durch einen Mangel an Vitamin D und Vitamin K2, sowie durch einen Magnesiummangel. Diese Möglichkeiten werden aber nur selten in Betracht gezogen, sodass die generalisierte Empfehlung fast immer auf eine Erhöhung der Kalziumzufuhr hinausläuft. So auch hier. Zu viel Kalzium im System, das nicht an seinen Bestimmungsort gelangt oder nicht verwertet werden kann, birgt immer die Gefahr von Nierenschäden und einer erhöhten Bereitschaft für Arteriosklerose.

Das Wort klingt geheimnisvoll und auch ein wenig wissenschaftlich. Die genaue wissenschaftliche Bezeichnung lautet „Ascorbinsäure“. Es handelt sich hierbei um nichts anderes als Vitamin C. Die Wichtigkeit und Bedeutung dieses Vitamins steht außer Frage. Und weil es so wichtig ist, hat die Natur dafür gesorgt, dass wir nicht ausschließlich auf dieses Produkt angewiesen sind, sondern eine Reihe von natürlichen Quellen zur Verfügung haben.

Auch hier haben wir es wieder mit einer gefährlich klingenden Substanz zu tun, die aber nichts anderes ist als eine Form von Vitamin E. Ich weigere mich hier, von Vitamin E zu reden, da dieses Vitamin aus einer Gruppierung von 16 verschiedenen Substanzen besteht. Tocopherol ist eine dieser 16 Substanzen.

 Die Webseite gibt auch keine Auskunft, ob es sich hier um Alpha- oder Die Webseite besteht eigenartiger Weise im Wesentlichen aus nur einer Seite, wenn man einmal davon absieht, dass AGB, Impressum etc. zu weiteren Seiten führen. Das aber gehört zum Standard von fast jeder Webseite. Es gibt noch einige Links zu anderen Webseiten, die sich überaus positiv zu dem Produkt äußern (kaum überraschend), oder in toten Links enden. Aussagen zum Produkt jedoch befinden sich auf dieser einen Seite.

Etwas mehr Informationen zu den Kapseln bekommt der Leser bei der Vorstellung der Inhaltsstoffe. Diese wird relativ hervorgehoben dargestellt, was den Eindruck von wissenschaftlicher Untermauerung für die Güte des Produkts erzeugen soll.

Persönliche Anmerkung: Wenn Sie solche Informationen (zum Abnehmen, Diätpillen etc.) interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Newsletter dazu an!

Diese Aufzählung kann man auch kurz „Gruppe der B-Vitamine“ bezeichnen. Auch hier stelle ich mir die Frage, ob man dieses Präparat unbedingt einnehmen muss, um ausreichend Vitamin B in allen Formen zu erhalten?

Ohne Mengenangabe ist das kaum möglich. Und selbst mit Mengenangabe gibt es andere Quellen.

Vitamin B ist auch weniger bekannt dafür, dass es beim Abnehmen hilft, sondern hat andere essenzielle physiologische Funktionen. Oder mit anderen Worten: Das Fehlen der hier aufgezählten Vitamine lässt sich kaum als Ursache für Übergewicht ableiten.
Meine Einschätzung: Slim XR ist ein Vitaminpräparat ohne Mengenangabe, das dem Käufer als Abnehmmittel schmackhaft gemacht werden soll.

Da Vitamine jedoch andere physiologische Aufgaben haben als Gewicht zu reduzieren, könnte ich mir vorstellen, dass die Käufer dieses Präparats keine große Wirkung erwarten dürfen.

Das Anti-Abnehmmittel

Eine einfache Webseite, einfache Erklärungen zu den Inhaltsstoffen, fehlende Mengenangaben, fehlende Dokumentation zur Wirksamkeit des Produkts und so weiter scheinen die Zutaten zu sein, die dieses Abnehmmittel ausmachen. Man hatte es sich sehr einfach gemacht, ein Vitamin-Produkt als Abnehmmittel umzufunktionieren. Das lässt den Verdacht aufkommen, dass die Wirksamkeit gegen null tendiert.

Daher ist es nicht verwunderlich, wenn es eine Reihe von Webseiten gibt, die sich gegen das Präparat und den Hersteller aussprechen. GesundheitsTest (gesundheitstest.org/diaet-test/slim-xr/) spricht von „wirkungslosen Pillen“ und „Abzocke“.

 Denn mit der Bestellung der Kapseln scheint man ein kostenpflichtiges Abo zu bestellen, das dem Kunden automatisch über PayPal monatlich Beträge abbucht, ohne dass dieser eine Bestellung aufgegeben hat und auch keine Ware geliefert bekommt (gesundheitstest.org/magazin/slim-xr-erfahrungen/). Wie das aber bei Paypal ohne Zutun bei der Bestellung passieren kann ist mir schleierhaft. Schließlich sollte man sich schon mal durchlesen was man da genau bestellt.

Die Webseite „Abnehmguru“ (abnehmguru.net/uncategorized/warnung-vor-slim-xr/) beschreibt die mitgelieferte Broschüre als „simples Werbeheftchen von drei oder vier Seiten“, die inhaltlich kaum etwas an Informationen zu bieten hätte. Die Kapseln befinden sich angeblich in handelsüblichen Plastiktüten, die mit einem einfachen Aufkleber versehen sind. Wenn das stimmt, würde auch ich das für eine sehr fragwürdige Verpackung halten.

Auch bei dieser Beschreibung machte sich bei mir ein ungläubiges Staunen breit.
Die Webseite kommt daher zu dem Schluss, dass auch nicht zuletzt wegen der vielen unzufriedenen Kunden, die keinen Effekt sehen konnten, es besser sei, „die Hände weg von diesen Diätkapseln“ zu lassen.

Ein weiterer Meilenstein in Sachen Fragwürdigkeit ist das Angebot der Firma, bei Nichtgefallen das Geld zu erstatten. Nicht schlecht – eigentlich. In den kritischen Beiträgen jedoch erfahren wir, dass die Firma überhaupt nicht zu erreichen ist. Wer dann noch ein ungewolltes monatliches Abo hat, der bekommt nicht nur nicht sein Geld zurück, sondern darf dafür Sorge tragen, dass er nicht noch mehr Geld verliert. Aber wer über Paypal bestellt hat, kann so ein Abo sehr rasch stoppen und kündigen und ggf. auch Beschwerde bei Paypal einlegen.

Fazit

Es ist nahezu fantastisch, um was für ein Produkt es sich hier handeln soll. Kritiker schreiben dann gerne, dass eine Firma versucht auf die Schnelle mit Nichts zu viel Geld zu kommen. Ob die geschilderten Unzulänglichkeiten wirklich so gegeben sind, das kann ich nicht beurteilen. Wenn sie der Wahrheit entsprechen, dann …

Für mich zählt die Tatsache, dass es sich hier primär um ein Vitamin-Präparat handelt. Und Vitamin-Präparate haben erst mal nichts mit Abnehmen zu tun. Die fehlenden Informationen zum Präparat und zur Menge der Inhaltsstoffe vervollständigen das negative Bild, das ich von diesem Produkt habe.

Wer Vitamine zu sich nehmen möchte, der hat andere, zuverlässigere und sehr wahrscheinlich preiswertere Alternativen hierfür.

Fazit vom Fazit:

Slim, ja ganz schlimm?

Artikel erstellt am 29.3.2019