Kategorie Heilfasten und Fasten

„Heilsames Fasten“ – Gefährlich oder Gesund?

„Heilsames Fasten“ – da gibt es ja mittlerweile auch ein Buch mit diesem Titel – aber darum geht es hier eigentlich nicht. Wohl aber darum, ob Fasten heilsam sein kann, was natürlich sofort die Frage impliziert, ob es auch gefährlich sein kann? Und (auch eigentlich) habe ich schon genug zu diesem Thema geschrieben – dazu …

Weiterlesen „„Heilsames Fasten“ – Gefährlich oder Gesund?“ »

„Mini-Fasten“ hilft Frauen gegen Brustkrebs

Langsam und sicher scheint sich in der Wissenschaftsgemeinde die Kunde durchzusetzen, dass Zucker nicht nur nicht besonders gesund ist, sondern auch ein wichtiger „Stammspieler“ bei der Entstehung von Krebs zu sein scheint. Denn Krebszellen lieben Zucker. Und wenn Sie Fünf Tipps gegen Krebs benötigen, dann ist einer dieser fünf der Tipp, Zucker so gering wie …

Weiterlesen „„Mini-Fasten“ hilft Frauen gegen Brustkrebs“ »

Heilfasten-Anleitung – „Danke“ von einer Leserin

Ich weiß: Was jetzt gleicht folgt, klingt wie ein „Eigenlob“ usw. Es handelt sich um eine E-Mail, die mir von einer Leserin der Heilfasten-Anleitung zugesendet wurde:

Handyfasten – Was für ein Fastenstreich!

Die Frankfurter Rundschau (http://www.fr-online.de/frankfurt/fasten-zeit-verzichten-auf-das-handy,1472798,29885952.html) bringt es an den Tag: Fasten ist nicht nur der Verzicht auf Speisen, sondern auch ein Verzicht aufs Handy. Und damit befinden wir uns sofort und ohne Umschweife im Land der „Neudefinitionen“, die ich ja schon in den Beiträgen „Was ist Fasten eigentlich wirklich?“ und „Fasten ist, wenn man nicht fastet“ gezeigt …

Weiterlesen „Handyfasten – Was für ein Fastenstreich!“ »

Fasten ist, wenn man nicht fastet – TOLL!

Laut Karl Marx haben die Philosophen die Welt interpretiert (es komme jedoch darauf an, sie zu verändern, heißt es weiter). Da kann man ja gespannt sein, wie ein deutsch-schweizer Philosoph nicht die Welt, aber das Fasten interpretiert. Veränderungen können wir laut Marx auch hier nicht erwarten.  Und: Wir sollen nicht enttäuscht werden…

Was ist Fasten eigentlich wirklich?

Der Karneval ist vorbei und die Fastenzeit hat begonnen. Während der Karneval und seine lustigen Streiche der Vergangenheit angehören, scheinen die Streiche in einem anderen Segment überlebt zu haben: In den Ideen der Presse, wie man Fasten so modifizieren kann, dass jeder Jeck noch jecker wird. Zumindest scheint es so, wenn man sich die Artikelchen …

Weiterlesen „Was ist Fasten eigentlich wirklich?“ »

Fasten für die DNA Reparatur in Zellen – Das kann KEIN Medikament!

DNA Strang

Ernährung auf zellulärer Ebene heißt nichts anderes als „Versorgung mit Brennstoff“ für die Zellen, die  sich teilen müssen, um untergegangene Zellen zu ersetzen. Im jungen Alter kommt noch das Wachstum dazu, das eine vermehrte Energiezufuhr benötigt, da die Zahl der Zellen zunehmen muss, um das Wachstum zu garantieren. Damit liegt der Verdacht nahe, dass die …

Weiterlesen „Fasten für die DNA Reparatur in Zellen – Das kann KEIN Medikament!“ »

Schlacke und Fasten und der Unsinn der dazu verbreitet wird

Sie ist da – die Fastenzeit. Und die Presse ist natürlich dabei: Fasten, Heilfasten, Entschlacken. Und auch der „Spiegel“ will da nicht zurückstehen. Gerade zum Thema „Der Spiegel und das Fasten“ hatte ich bereits vor etwas längerer Zeit einen Beitrag gebracht: Die Macke mit der Schlacke. Einer der letzten Kommentar zu diesem Beitrag (Nummer 24 und 25, …

Weiterlesen „Schlacke und Fasten und der Unsinn der dazu verbreitet wird“ »

Intermittierendes Fasten und Sport

Das intermittierende Fasten ist eine Form der Kalorienrestriktion, bei der periodisch wenig beziehungsweise gar keine Kalorien eingenommen werden, unterbrochen von einer ganz normalen, gewöhnlichen Nahrungsaufnahme. Die klassische Form des intermittierenden Fastens ist die 1+1-Methode, bei der jeden 2. Tag gefastet wird. Aber auch andere Rhythmen sind vorstellbar und haben gute Ergebnisse geliefert, wie zum Beispiel …

Weiterlesen „Intermittierendes Fasten und Sport“ »

10in2 – Heute essen, morgen Essen vergessen

Aus Österreich fand ich eine interessante Nachricht. Ein Kabarettist namens Bernhard Ludwig, der zudem noch ausgebildeter Psychologe und Psychotherapeut ist, hat seine ganz persönliche Form des intermittierenden Fastens entwickelt und „vermarktet“ diese auf den Kabarettbühnen des Landes, in Büchern und Comics. Ludwigs intermittierendes Fasten hat auch einen Namen: „10in2“. Laut eigenen Angaben hat er damit …

Weiterlesen „10in2 – Heute essen, morgen Essen vergessen“ »