Fasten bei Erkältungen und Grippe

Heute schrieb mir ein Leser:

Hallo Herr Gräber,

eine kurze Rückmeldung von mir, dem etwas skeptischen Fachlehrer (…). Und zwar gibt es für mich gerade eine sehr aktuelle Erkenntnis, die Ihre zahlreichen Erläuterungen sicherlich stützen werden.

Also, ich habe noch nicht mit dem Heilfasten begonnen, habe aber trotzdem bereits eine sehr praktische Erfahrung aktuell machen können. Und zwar bin ich kurzzeitig erkrankt, nichts Dramatisches sondern einfach nur Erkältung mit Fieber und Schüttelfrost und dem, was dazugehört.

Dies hat mich regelrecht zwei Tage „außer Gefecht gesetzt“. Besonders in diesen zwei Tagen hatte ich KEINERLEI Appetit, außer auf ein wenig Obst und klare Hühnerbrühe.

Ohne Kaffee komme ich normalerweise morgens nicht auf die Beine, aber an diesen beiden Tagen hat mein Körper NEIN gesagt. Ich wollte nur Pfefferminztee und nichts anderes.

Allein der Versuch, mir eine Scheibe Käse und eine Scheibe Wurst in den Mund zu schieben, schlug fehl. Beides hat meine Zunge mit einem widerlichen bitteren Geschmack abgelehnt.

Für mich eine äußerst interessante Erkenntnis, dass der „kranke“ Körper, um wieder gesund zu werden, auf Nahrung von außen, BITTER reagiert und von sich aus in dieser Zeit zur Rekonvaleszenz nur ein wenig klare Hühnersuppe, ein wenig Obst und Kräutertee möchte.

Das wollte ich Ihnen gerne mitteilen…..es hat mich ENDLICH auch bereits zwei Kilo leichter gemacht und es war der ideale Einstieg, die ideale Entlastung die in meinem Körper stattgefunden hat.

Fühle mich noch aktuell etwas geschwächt, aber auch schon wesentlich ERLEICHTERT und halte mich auch weiterhin an jene Nahrungsmittel, deren Genuß mir nicht BITTER erschienen ist.

Erst einmal herzlichen Dank für diese email!

Bei Menschen, die noch über einen „natürlichen“ und keinen blockierten Stoffwechsel verfügen (z.B. Medikamente, Umweltgifte etc.) ist das genauso so, wie das in dieser Nachricht beschrieben wird.

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen…

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Hallo, möchte mich kurz zu Wort melden.Bin durch Zufall auf die Seiten Fasten,Heilfasten und mehr gelangt.Es hat mich erstaunt und ich bin überrascht,so kompetent,ausführlich und verständlich über dieses Thema und andere unterrichtet zu werden.Habe Heilfasten selbst schon mit Erfolg durchgeführt und finde alle Beiträge und Vorschläge von Herrn Gräber einfach genial,auch wenn wissentschaftliche Meinungen dem oft widersprechen.Werde mich bei etwas mehr Zeit noch intensiver mit dem gesamten Inhalt beschäftigen.Allein auch das Thema „STEVIA“ müßte mehr bekannt gemacht werden.Ich hoffe,noch viele Unentschlossene werden schlau und beschäftigen sich mit den dargestellten Beiträgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie die 3 Nahrungsmittel wissen, die ich meinen Patienten verbiete?
Prima! Dann fordern Sie jetzt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter dazu an

Dies sind Informationen die ich auch meinen Patienten in der Praxis empfehle. Sie erhalten diese völlig kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten nur Nachrichten von mir persönlich (ca. einmal pro Woche). Sie können sich jederzeit wieder abmelden! Einen Link dazu finden Sie am Ende jedes Praxis-Newsletters.

Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die Informationen senden...
DANKE!

Möchten Sie die 3 Nahrungsmittel wissen, die ich meinen Patienten verbiete?
Prima! Dann fordern Sie jetzt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter dazu an

Dies sind Informationen die ich auch meinen Patienten in der Praxis empfehle. Sie erhalten diese völlig kostenlos und unverbindlich. Sie erhalten nur Nachrichten von mir persönlich (ca. einmal pro Woche). Sie können sich jederzeit wieder abmelden! Einen Link dazu finden Sie am Ende jedes Praxis-Newsletters.

Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die Informationen senden...
DANKE!