..

Immunsystem Darm

Das Darm-Immunsystem: Gesunder Geist in gesundem Darm?

Aus der Naturheilpraxis von Heilpraktiker René Gräber

Obwohl der Darm wie ein ungeliebter Teil unseres Körpers wenig beachtet wird, zählt er doch zu den wichtigsten und größten Organen des Menschen. Der Darm funktioniert als Zentrale unseres Immunsystems.

Im Darm leben Hundertschaften (von mit bloßem Auge nicht sichtbaren Kleinstlebewesen): die Mikroorganismen.

Diese Darmbewohner leben in einem feuchten und warmen Klima bei Körpertemperatur. Sie dienen als Verteidigung gegen Angriffe von schädlichen Bakterien, Viren und Pilzen. Gleichzeitig versorgen sie den Körper mit lebensnotwendigen Nährstoffen, die sie aus der Nahrung herausfiltern. Sie geben Wasser, Salze und wasserlösliche Vitamine an den Körper ab.

Dann spalten sie zusammen mit Verdauungsenzymen die Nahrung in ihre Bausteine auf. Diese Grundstoffe, wie Proteine oder Aminosäuren, verteilen sie mit Hilfe des Blutes im Körperkreislauf, wo sie als Körperenergie zum Einsatz kommen. Unverdauliche Stoffe, die Ballaststoffe, werden zusammen mit Giftstoffen aus dem Körper geschleust.

Der Körper des Menschen ist täglich einer Vielzahl von Angriffen schädlicher Stoffe aus Nahrung und Medikamenten, sowie aus Luft und Wasser ausgeliefert.

Die gesunde Darmflora lebt in einem sensiblen Gleichgewicht und ist in der Lage mit unterschiedlichsten Schadstoffen fertig zu werden. Nehmen jedoch die schädlichen Bakterien überhand, etwa durch falsche Ernährung oder Einnahme von Medikamenten, können die natürlichen Darmbakterien die Angreifer nicht mehr in Schach halten. Das Gleichgewicht ist zerstört. Die wichtigen Mikroorganismen sind kaum noch fähig, die Nahrungsenergie umzuwandeln und Schadstoffe zu vernichten. Giftstoffe gelangen so in den Blutkreislauf, wichtige Nährstoffe werden nicht aufgenommen.

Es ist äußerst schwierig, das natürliche Gleichgewicht der Darmflora mit Medikamenten wieder herzustellen. Antibiotika vernichten außer den schlechten auch die guten Bakterien und das Gleichgewicht ist immer noch gestört.

Der beste Schutz für ein intaktes Immunsystem ist eine gesunde Lebensweise und eine gesunde Ernährung.

Mehr zum Thema finden Sie im Beitrag: Immunstärkung durch das Darmimmunsystem

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 02.08.2012 aktualisiert


   
Folgen Sie mir auf...

Klicken Sie HIER um mir auf facebook zu folgen 

Klicken Sie HIER um René Gräber auf Google Plus zu folgen... 

Klicken Sie HIER für Informationen wie Sie meinen kostenlosen Newsletter anfordern können... 

Klicken Sie HIER um mich auf XING zu besuchen... 

Klicken Sie HIER um mir über Twitter zu folgen...

Mehr Informationen zum Thema

 
 
 
 
 
 
Darmprobleme & Darmkrankheit

 
● After Juckreiz
● Analfissur
● Bauchgefühl
● Blähungen
● Blut im Stuhl
● Colitis Ulcerosa - Dickdarmentzündung
● Darmbakterien - Wichtige Helfer der Gesundheit
● Darmentzündung
● Darmfistel
● Darmkrebs
● Darmprobleme
● Darmspiegelung
● Darmpilze
● Darmverschluss
● Divertikel und Divertikulitis
● Durchfall
● Hämoriden
● Immunsystem Darm
● Künstlicher Darmausgang
● Leaky-Gut-Syndrom
● Megakolon
● Morbus Crohn
● Meteorismus - Blähbauch
● Polypen im Darm
● Proktitis
● Reizdarm - Reizdarmsyndrom
● Roemheld-Syndrom
● Starke Bauchschmerzen
● Verstopfung und Darmträgheit
● Völlegefühl