Erfolg mit Schlank-Wasser-Diät?

Die Überschrift prangt auf der Ausgabe der BILD Zeitung:

Die Schlank-Wasser-Diät!

3 Kilo weg in 4 Tagen! 14 Zentimeter sollen es an Bauch, Oberschenkel und Hüften weniger werden. Na… wer will das nicht?

Wieder einmal wird uns eine “Diät-Revolution” versprochen. Und wieder in einmal soll man möglichst viel Gewicht in wenigen Tagen verlieren, welches man(n) (und Frau) sich über Jahre zugelegt haben.

Doch was ist dran an an dem Schlank-Wasser-Rezept?

Das Rezept soll ursprünglich von der amerikanischen Ernährungswissenschaftlerin Cynthia Sass stammen.

Schauen wir uns mal das Rezept für das sog. “Schlankwasser” an:

  • 2 Liter Wasser
  • 2-3 cm frischer Ingwer (gerieben)
  • eine Salatgurke in dünne Scheiben geschnitten
  • eine Zitrone in dünne Scheiben geschnitten
  • 12 Blätter frische Pfefferminze

Zubereitung: alles soll zusammen in einen Krug gegeben werden und über Nacht im Kühlschrank stehen.

Was bringt das aber?

Nun:

Wasser ist immer gut. Ihr Körper besteht aus Wasser und deshalb ist Wasser das beste und neutralste Getränk für Sie.

Ingwer gilt in der chinesischen Medizin als “wärmende Pflanze”, die das “innere Feuer” anheizt. Eine ausgesprochene Abnehmpflanze ist Ingwer deswegen aber nicht. Ingwer kann aber den Stoffwechsel und die Durchblutung verbessern.

Der Zitrone werden ebenfalls zahlreiche Vorteile nachgesagt. Zitronen schmecken zwar sauer, wirken aber nach der Passage des Darms basisch. Deshalb gelten Zitronen als ein Mittel gegen Übersäuerung. Es ist auch denkbar, dass die Zitrone die Wirkung der anderen Pflanzen steigert, wie das in Untersuchungen im Zusammenhang mit Zitrone und grünem Tee festgestellt wurde.

Die Pfefferminze ist eine klasssiche Heilpflanze. Sie enthält natürlich das Menthol und darüberhinaus Karotinoide und Flavonoide, sowie Vitamine und Spurenelemente. Die Pfefferminze ist ein gute “Allround-Heilpflanze”: sie kräftigt die Organe, ist gut für Herz und Nerven und wirkt so wohltuend beruhigend. Sie kann aber auch Energiereserven auffüllen und somit Trägheit beseitigen. Innerlich angewandt, wärmt sie und fördert die Durchblutung. Klassisch wird die Pfefferminze aber bei Beschwerden im Verdauugstrakt angewendet, vor allem bei Gallenbeschwerden oder z.B. beim Reizdarmsyndrom.

Gurken haben viele Mineralien und Spurenelemente, sowie das Enzym Erepsin, welches eiweißverdauend wirkt. Deshalb wird der Gurke wohl auch eine entschlackende Wirkung als auch eine entsäuernde Wirkung zugeschrieben. Die Gurke gilt auch als ideales Gemüse gegen Vorstopfung und weitere Darmstörungen.

Fazit:

Meine Kollegin aus den USA hat sich offensichtlich ein paar Gedanken gemacht bzgl. der Zusammensetzung des Schlank-Wassers. Ich empfehle aber dringend nur ungespritzte Zitronen zu verwenden – diese erhält man in jedem Supermarkt. Mit unbehandelten Gurken ist es schon schwieriger: schälen Sie die Gurken einfach. Den Ingwer kaufen Sie am Stück und wicklen diesen in ein Küchenpapier und legen diesen dann in eine Tupper-Box o.ä. unten in den Kühlschrank. So hält der Ingwer bis zu vier Wochen. Frischen Ingwer im Supermarkt erkennen Sie daran, dass er ganz fest ist und sich kaum biegen läßt. Alter Ingwer ist schrumpelig und läßt sich wie Gummi biegen.

Ach ja:

Das Wasser soll bei der Schlank-Wasser-Diät drei mal täglich getrunken werden. Und was ich noch vergessen habe: bei dieser Diät werden auch nicht mehr als ca. 1200 Kalorien gegessen und natürlich nichts fritiertes, Fertigessen usw. Aber das machen Sie ja sowieso nicht – oder? :-)

Am besten Sie befolgen gleich meine Ratschläge für eine gesunde Ernährung oder Sie entscheiden sich gleich dafür Richtig und Gesund Abzunehmen.

Datum: Dienstag, 24. November 2009
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

24 Kommentare

  1. 1

    Dass das nicht unbedingt schädlich sein kann merkt man schon an den Zutaten… nur für mich ist interessant ob die Zutaten und das Wasser alleine zum Erfolg reichen. In dem Bild Artikel wird darauf eingegangen, dass die Testperson weniger gegessen hat. Ich für meinen Teil essen auch relativ wenig, dafür ausgewogen und gesund und halte mein Gewicht mit ein bisschen Speckpolstern. Hier würde das Schlankwasser hinzu kommen und die Frage – esse ich dadurch noch weniger oder hilft das Wasser und deren Inhaltsstoffe alleine?

    Und wieviel Wasser ist gesund? Wenn ich jeden Tag 1,5 Liter trinke?

    Mfg

  2. 2

    Also ich habe die Diät gemacht und bin total enttäuscht. Keine 3 kg in 4 Tagen. Das Wasser schmeckt richtig ekelig und stattdessen kann man genau so gut normal Wasser zu sich nehmen ;) von meiner Seite aus auf keinen Fall empfelenswert! sorry

  3. 3

    also ich habe diese diät schönmal gemacht
    ich habe in 5 tagen 4 kilo abgenomen danach habe ich einfach weniger gegessen und nahm immer mehr ab allerdings kann ich kein leitungs wasser mehr trinken

    habe mich durch gerungen die diät wider anzufangen weil ich in den letzten 2 jahren nur noch frust essen hatte.

    allerdingst wahr meine wasser diät etwas anders ich habe jede stunde 3 gläser waser getrunken ( nur wasser ! ) man muss nur den willen haben und nicht schummeln ;-)

    lg marina

  4. 4

    habe diese diät mit 85 kilo angefangen mit der wasser diät wiegte ich nur noch 79 dann habe ich weiter mit der diät gemacht

    der vorteil ist der margen schrumpft in der zeit so schnell das man gar nicht mehr so viel essen kann und so wog ich nur noch 68 kilo

    seit dem sind schon wieder 5 jahre vergangen vor zwei jahren wog ich noch immer so um den dreh 72 – 75 aber dann begann ich das frust essen wegen mobing 2 jahre lang habe ich mich vollgestopft seit einen jahr versuche ich all möglichen diäten weil ich das nicht mehr sehen konnte aber ich habe aufgegeben keine diät hat geholfen jojo efeckt :-( jetzt habe ich mich durch gerungen die wasser diät wieder zu machen das ist die einzige diät die auch wirklich hilft

    naja ich wollte nur das ihr die wahrheit wiest

    lg marina

  5. 5

    hm ich würds auch gern mal versuchen.. also muss man diese 2 liter über den tag verteilt einfach wegtrinken? und was ist denn mit dem ganzen zeug… lässt man das nur über nacht im kühl im wasser drin und schüttet es am morgen ab um nur das wasser zu trinken? trinkt man das dann kalt? ich hab auch schon von etwas ähnlichem gelesen (wasser+zitrone+ingwer), da musste man das wasser aber kochen, wie tee halt, und nur vorm schlafen trinken..
    kann mir jemand alles beantworten vielleicht?:) oder wenigstens etwas? :)
    liebe grüße an euch alle :) laura

  6. 6

    oder denkt ihr ich bekomme den gleichen erfolg, wenn ich einfach bloß normales wasser nehme?.. :)

  7. 7

    Liebe Laura,

    also: wenn ich das Rezept von Cynthia Sass richtig verstehe, setzt sie das über Nacht im Wasser an. Die “Zutaten” läßt man im Wasser und seit das dann ab, wenn man ein Glas trinken möchte. Egal ob kalt oder warm.

    Nach klassischer Heilkunde würde man den Ingwer kalt ansetzen (über Nacht), dann einmal aufkochen, Pfefferminze dazu und alles 15 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Dann Ingwer und Pfefferminze raus, abkühlen lassen und die anderen Zutaten dazu…

  8. 8

    vielen dank :)

  9. 9

    aha ganz ehrlich ich halte von gar keine diät was denn ich habe viele sachen ausbrobiert… und heute habe ich mit der wasser diät angefangen….mal sehen ich dachte man darf alles normal essen aber durch das wasser wird mann svhneller sat….

  10. 10

    kann mir einer eine antwort geben?????????? der die diät ausprobiert hat…….wüde mich um eine empehlung freuen…

  11. Die Schlank Wasser Diät « Gesundheit – Diät – Gewichtsabnahme und Videos
    Donnerstag, 20. Mai 2010 15:37
    11

    […] wird Ihnen auch diesmal die Schlank-Wasser-Diät der Amerikanerin Cynthia Sass nicht helfen. Dennoch hat dieses Schlank-Wasser etwas sinnvolles, […]

  12. 12

    ich hab da ne frage.. wenn ich diese diät mache.. darf ich dann zusätzlich noch was anderes trinken oder darf ich nur 3 mal am tag dieses Zeug da trinken?
    wäre nett enn jemand antwortet :D

  13. 13

    Hallo Lina,

    aber sicher trinkt man bei der Schlank-Wasser-Diät noch etwas anderes.

    Ich muss allerdings sagen, dass es für die meisten Menschen schon ein Fortschritt wäre (alleine aus gesundheitlicher Sicht) wenigstens zwei Liter Wasser am Tag zu trinken.

    Als Anhalt empfehle ich 25 – 30ml pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag.

  14. 14

    Hallo,
    ich habe es noch immer nicht ganz verstanden..
    muss ich die Ingwer,Zitrone,Pfefferminz blätter und Gurke und die 2 liter Wasser in eine Schüssel machen und dann über eine Nacht im Kühlschrank stellen und am nächsten Morgen mit ein starb Mixer zusammen Mixen so das es alles ein Brei ist und das dann trinken ? bitte schnelle antwort

  15. 15

    Hallo,

    ich trinke das Wasser nun schon seit einer Woche, versuche mich allerdings dazu normal zu ernähren. Es hat den Vorteil, dass man nicht zu schnell auf einmal abnimmt sondern es langsamer geht und man so die Möglichkeit hat, dass man auch nicht so schnell wieder zunimmt. Ich merke ganz klar, dass das Wasser gegen die Übersäuerung wirkt und somit den Heißhunger auf Süßes deutlich verringert.

    Ich trinke jeden Tag 2 Liter des Wassers und für meinen Geschmack ist es sehr lecker und vor allem schön frisch.

    Generell wiege ich mich nur einmal in der Woche, ich kann aber schon merken, dass sich etwas tut :-)

    Ich werde in ein paar Wochen gerne an dieser Stelle wieder berichten.

  16. 16

    Hallo

    @ Tanja: Das klingt ja super. Und es verringert wirklich den Heißhunger auf Süßes? Das ist genau was ich gebrauchen kann :)
    Wie lange hast du denn die Diät mit Wasser durchgezogen und wie groß war dein Erfolg? Das würde mich mal interessieren.

    @ Laura: Ich glaube nicht, dass du die Zutaten mit dem Wasser mixen sollst, dann ist es doch ein Brei und kein Wasser mehr ;)

    Zitrone, Gurke, Ingwer und Pfefferminze geben den Geschmack ab und sicher auch einige der Inhaltsstoffe. Nach der Nacht kannste die Scheiben Zitrone, Gurke und die Blätter Pfefferminze rausnehmen oder drinne schwimmen lassen. Stört ja auch nicht weiter.

    Ich werd mir mal die Zutaten besorgen und das auch ausprobieren, aber wo bekomm ich denn frische Pfefferminze her?

  17. 17

    muss man jeden tag die 2 liter wasser austrinken???

  18. 18

    Hallo Leute.. wer mehr wissen will, sollte doch einfach googlen!
    Es heist: man soll ALLE zutaten:

    * 2 Liter Wasser
    * 2-3 cm frischer Ingwer (gerieben)
    * eine Salatgurke in dünne Scheiben geschnitten
    * eine Zitrone in dünne Scheiben geschnitten
    * 12 Blätter frische Pfefferminze

    …vorher schneiden und in ein Krug (wasser-krug) füllen!
    Am besten den Vorabend vorbereiten und dann über Nacht KalT stellen.
    KEIN Pürrieren, Kein mixen o.ä. Sachen!!!

    Dann trinkt man DIES zu den Mahlzeiten:

    http://www.bild.de/ratgeber/gesund-fit/wasser/ich-teste-die-neue-schlank-wasser-diaet-10569956.bild.html

    (hier gibt es die Mahlzeiten die in den 4Tagen zu sich genommen werden auf PDF! /erst lesen, dann schreiben man findet es nicht!)

    und SO soll man in 3 tagen 4kilo abnehmen.
    Was aber OHNE bewegung nicht zu 100% hin hauen wird… aber eine reporterin hat´s ausprobiert
    und hat wenigstens 2 kilo in den 3tagen geschafft…

    Ich persönlich werde Morgen alles kaufen und für die Vorweihnachtszeit etwas abnehmen um dann natürlich die kilos wieder drauf zu futtern hihihi ;)

    also viel fun euch!

  19. 19

    PS: ich habe vergessen zu schreiben, das man dabei ruhig andere kräuter tees trinken darf! oder halt natürliches wasser!
    KEINE fruchtsäfte, kein zucker, keine fetten sachen usw. was man von anderen diäten auch kennt! alle Don´ts!!!
    ALSO auch KEIN früchtetee.. die haben viel zu viel fruchtzucker!
    Verboten..

  20. 20

    ach und noch eines (sorry, doof gemacht hier, denn man kann den bericht nicht bearbeiten..)
    JAAA ALLE 2 Liter am besten austrinken! was natürlich nicht geht wenn man nur laut des berichtes, 3 mal am tag essen u dazu nur ein glas min. trinken soll….
    also würde ich es aufteilen, wenns jemanden NICHT schmeckt…
    zum entschlaken zu den mahlzeiten je EIN glas…
    u dann den rest von den 2 l. kann man für den tag danach aufbewahren.
    ABER dann auch austrinken oder weg schütten und neu machen.
    sonst schleckt es durch die minzblätter u zitronescheiben nicht mehr!

    sooo nun aber ENDE von meiner seite aus ^^
    LG

  21. 21

    schmeckt sollte das heißen xD

    und da hier noch jemand fragte wegen den zutaten, ob diese im wasser bleiben sollten.!
    Ja.. doch wenn man was übrig hat
    und das rest wasser für den andern tag aufbewahren möchte,
    würde ich alles raus nehmen und dann wieder kalt stellen.

  22. Stéphanie von Bertrab
    Mittwoch, 6. Juni 2012 18:08
    22

    Kann man den Ingwer auch weglassen?

  23. 23

    Ähnlich diesem:Der Spezialwasser-Mix

    Mixen Sie das Spezialwasser am Abend: Geben Sie 1 Liter stilles Wasser in einen großen Krug oder Topf. Hobeln Sie ½ gewaschene Salatgurke und 1 geschälten Apfel hinein. Fügen Sie das Fruchtfleisch von ½ Grapefruit in Stückchen und 8 frische Pfefferminz-Blättchen hinzu. Decken Sie den Mix mit Frischhaltefolie ab, und lassen Sie ihn über Nacht ziehen. Morgens entfernen Sie die festen Zutaten und füllen die Flüssigkeit mit 1 Liter Wasser auf. Jetzt haben Sie 2 Liter Spezialwasser.

    Das Spezialwasser schmeckt frisch und durch die wirksamen Bitterstoffe aus Grapefruit und Gurke angenehm herb.

    Wichtig für den Erfolg dieser 10-Tage-Kur:
    Trinken Sie direkt vor jeder Mahlzeit 250 ml Spezialwasser in kleinen Schlucken und weitere fünf Portionen à 250 ml über den Tag verteilt.

    Ausprobiert und funktioniert

  24. 24

    Ich habe gelesen dass ich am Tag 3 Gläser von diesem Wasser trinken soll. Soll ich aber das Ganze austrinken weil es ja 2 Liter sind, oder am nächsten Tag weiter trinken?

    Antwort Redaktion Gesund Heilfasten
    Das Wasser hält sich, wenn sie einen sauberen Krug verwenden, sicherlich problemlos 1-2 Tage im Kühlschrank frisch.

Kommentar abgeben