Schlüsselwort Genetik

Warum Schlanke ihr Körpergewicht halten

Den schlanken Menschen wird gerne nachgesagt, dass diese entweder „keine guten Kostverwerter“ seien und die eigentlich essen können, was und wie viel sie wollen. Und das Ganze auch noch ohne dabei dick zu werden. Die Wissenschaft beschäftigt sich schon länger mit diesem Thema. „Man“ ist dabei im Wesentlichen der Meinung, dass bei der Verstoffwechselung der Nahrung genetische Faktoren eine Hauptrolle spielen. …

Weiterlesen „Warum Schlanke ihr Körpergewicht halten“ »

Gute Gene schützen vor Fettsucht – angeblich

Chips – kleine knackige Köstlichkeiten mit hohem Fettgehalt: Dass ihr Verzehr dick macht, gilt weithin als bekannt. Weniger bekannt allerdings ist, dass Träger des Fett-Gens nach dem beherzten Griff in die Tüte mit deutlich massiverem Gewichtszuwachs rechnen müssen als Menschen mit „gutem Genkostüm“. Bedeutet das aber auch, dass diejenigen ohne das Fett-Gen bei den Chips …

Weiterlesen „Gute Gene schützen vor Fettsucht – angeblich“ »

Schlank durch Gentherapie?

Es gibt viele Methoden um sein Gewicht zu reduzieren, doch nun wurde in einem Tierversuch von Deutschen Forschern ein Gen entdeckt, welches den Fettstoffwechsel steuert. Dieses besondere Gen haben Wissenschaftler der Bonner Universität bei Fruchtfliegen entdeckt. Die Larven der Fruchtfliegen, bei denen die Erbanlagen defekt sind, können die Fette nicht speichern und verlieren dadurch ihr gesamtes Speicherfett. …

Weiterlesen „Schlank durch Gentherapie?“ »

Essen macht dick – nicht die Gene

Wieder einmal wurde gezeigt, dass nicht die Gene dick machen, sondern die Ernährungsgewohnheiten. Die Ausrede „Ich habe schlechte Gene“ gilt also nur mehr bedingt – eine genetische Disposition kann dazu beitragen Körperfett zu entwickeln, doch meist spielt die Ernährung die größere Rolle, so Dr. Tim Schulz von der Universität Jena.