Haben Diabetes und Diät miteinander etwas zu tun?

Vor kurzem fand der 7. Diabetestag statt und zahlreiche Besucher erschienen, um ihren Blutzucker testen zu lassen. Diabetes ist schon länger eine Volkskrankheit und wird immer noch von vielen unterschätzt. Besonders bei Typ II Diabetikern herrscht oft noch Unverständnis über die Krankheit und Unklarheit.

Am Diabetestag wurde wieder vermittelt, dass nicht nur mehr Bewegung wichtig sei, sondern auch die Ernährung eine wichtige Rolle sei. Ebenfalls räumte die Ärztin Monika Toeller ein, dass die Diät Produkte unnötig und viel zu teuer sein. Junge Diabetiker mit Typ I wissen das schon lange und essen normale Kost, doch bei den Typ II Diabetikern, waren noch immer die Diätprodukte die erste Wahl. Dennoch sollte man auf die Ernährung achten. Noch immer werden mehr Fette, als Kohlenhydrate gegessen. Ob zu viel Butter, Schokolade oder Margarine, es sind immer noch zu viele Fette auf unserem Speiseplan. Wichtig sind vor allem die ungesättigten Fettsäuren, die mehr Platz auf unserm Essensplan einnehmen sollten, wie zum Beispiel fetter Fisch, Hering, Lachs oder die Makrele. Zudem sollte auf Obst und Gemüse nicht verzichtet werden.

Ebenfalls kam bei dem Diabetikertag auf, dass die Krankheit noch immer unterschätzt wird. Augenleiden und Fußerkrankungen sind heimtückisch und erst spät erkennbar. Daher ist es ratsam, regelmäßig zur Kontrolle zu gehen.

Datum: Freitag, 11. September 2009
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Möchten Sie richtig und gesund Abnehmen?
Prima! Dann fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Abnehm-Newsletter an

In 12 einfachen Schritten zeige ich Ihnen, warum Sie nie wieder eine Diät machen sollten und wie Sie Ihre Ziele erreichen.

Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die "5 Wundermittel" senden...
DANKE!