Zucker und Fett: nicht erwähnenswert?

Eine deutschlandweit durchgeführte Studie der Verbraucherzentralen ergab unlängst, dass immer noch viel zu viele Lebensmittelhersteller mit wesentlichen Informationen über ihre Produkte „hinter dem Berg halten“.

Dies ist insbesondere bei Lebensmitteln mit einem hohen Zuckergehalt oder Fettgehalt der Fall. Ausgerechnet in Bezug auf so genannte „Markenartikel“, die auf den Verbraucher generell vertrauenserweckender wirken als vergleichbare „No-Name-Produkte“, wurden laut Studie besonders viele relevante Informationen nicht preisgegeben.

Vor allem über den hohen Zucker- und Kaloriengehalt von Süßigkeiten wurden die Verbraucher schlecht aufgeklärt. Im Rahmen der Studie hat man im Monat August 2009 die Nährwertkennzeichnungen von 3500 Lebensmitteln von über 50 Herstellern auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit hin überprüft. Besonders bedenklich war, dass bei mehr als der Hälfte der von den Verbraucherzentralen untersuchten Produkte wichtige Informationen zu enthaltenen Nährwerten fehlten.

Dieses Manko betraf in erster Linie Marmeladen, Süßwaren, Kartoffelchips und diverse Knabberartikel. Von 50 untersuchten Herstellern kennzeichneten 33 ihre Produkte in einer Art und Weise, die als nicht ausreichend zu bewerten war.

Na denn: Prost Mahlzeit. Wenn Sie so etwas interessiert, lesen Sie auch unbedingt meinen Zuckerreport:

Mehr zur Ernährung auch unter:

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.