OECD Bericht 2009: Mädchen werden immer dicker und Lebenserwartung der Deutschen nur mittelmäßig

Steigender Anteil fettleibiger Mädchen in Deutschland:
Laut einer neuen Studie der OECD steigt der Anteil fettleibiger Mädchen in Deutschland rasant und soll sich seit 2001 sogar auf elf Prozent verdoppelt haben. Jugendliche in Deutschland essen offensichtlich zu wenig Obst und Gemüse und bewegen sich nicht genug. Außerdem rauchen laut OECD rund 22 Prozent der jungen Damen im Deutschland, mehr rauchende Jugendliche gibt es nur in Österreich und Tschechien.

Das Gesundheitssystem in Deutschland:
Deutschland gibt eine Menge Geld für die Erhaltung des Gesundheitssystems aus. Krankenhausbetten, teure Medikamente und hohe Honorare für diverse Ärzte machen einen Großteil der Kosten aus. Im Bereich der Krankenpflege prognostiziert die OECD Engpässe, da diese Berufe eher mäßig entlohnt werden.

Was die Lebenserwartung betrifft, so liegt Deutschland – trotz der hohen Kosten für das Gesundheitssystem – hinter Japan, der Schweiz, Australien und anderen nur auf Platz 14 von 30 OECD Staaten. Man sieht also, dass in vielen OECD-Ländern weniger Geld für die Gesundheit ausgegeben wird, die Menschen aber trotzdem länger und gesünder leben. Das Deutsche Gesundheitswesen kann in Anbetracht dieser Tatsache (meiner Meinung nach) nur ein „mangelhaft“ erhalten.

Anzahl der Krankenhausbetten, Dauer des Krankenhausaufenthalts:
Was die Anzahl der Krankenhausbetten betrifft, liegt Deutschland nach Österreich und Frankreich mit 5,7 Betten auf 1.000 Einwohner auf Platz drei. Im Durchschnitt gibt es in den OECD-Ländern 3,8 Betten pro 1.000 Einwohner. Außerdem halten sich nur Japaner länger als Deutsche im Krankenhaus auf.

Ärztedichte:
Deutschland liegt mit 1,5 Ärzten pro 1.000 Einwohner an erster Stelle, was die Anzahl der Allgemeinmediziner betrifft. Deutsche gehen etwa 7,5 Mal pro Jahr zum Arzt, der OECD-Durchschnitt liegt bei 6,8 Arztbesuchen pro Einwohner und Jahr.

Allgemeines zur OECD:
Derzeit hat die OECD 30 Mitgliedsländer, zum Beispiel Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Portugal, die Schweiz und Schweden.

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Möchten Sie 12 einfache Schritte kennenlernen, wie Sie richtig und gesund abnehmen können?
    Prima! Dann fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Abnehm-Newsletter an

    In 12 einfachen Schritten zeige ich Ihnen, warum Sie nie wieder eine Diät machen sollten und wie Sie Ihre Ziele erreichen. Sie erhalten nur Nachrichten von mir persönlich (ca. einmal pro Woche, die ersten 12 "Tricks" natürlich schneller). Sie können sich jederzeit wieder abmelden! Einen Link dazu finden Sie am Ende jedes Praxis-Newsletters.

    Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die "5 Wundermittel" senden...
    DANKE!