„Schlankheitswurzel“ Hoodia unter Artenschutz

Hoodia gordonii ist eine kaktusartige Pflanze in der Namib Wüste, die als Heilpflanze und natürlicher Appetitzügler bekannt ist. Sie hat in den letzten Jahren auch in der „ersten“ Welt an Bekanntheit gewonnen. In Afrika dient die Pflanze der Urbevölkerung, sich vor Hungerperioden zu schützen.

In unserer Wohlstandsgesellschaft dagegen kommt sie als Pille oder in Pulverform auf den Ladentisch, um eine wohlbeleibte Wohlstandswampe auf Normalmaße zu trimmen. Dies hat wiederum seinen Preis, denn der schwunghafte Handel mit der Heilpflanze lässt deren Bestand stark schrumpfen.

Prof. Hartmut Vogtmann, der Präsident des Bundesamtes für Naturschutz, erklärte dazu, dass inzwischen Hoodia den Regelungen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens (CITES) unterstellt worden ist. Dies bedeutet, dass Verkäufer und Einkäufer für Hoodia Präparate eine Reihe von Genehmigungen benötigen, als da sind Ausfuhrgenehmigungen des Herkunftslandes und Einfuhrgenehmigungen für Deutschland.

Auf diese Art und Weise gedenkt man, einen Überhand nehmenden Handel kontrollieren zu können und die Pflanze vor der Ausrottung zu bewahren. Ohne diese Genehmigungen werden die Präparate vom Zoll konfisziert. Dies trifft ebenso für Einkäufe über das Internet zu. Bei einem Kauf im Inland, in einer Apotheke oder einem Drogeriemarkt z.B., muss der Händler autorisiert sein, Hoodia zu verkaufen, andernfalls droht ihm ein Bußgeld- oder sogar ein Strafverfahren. Gleiches gilt auch für den Importeur und sogar für den Verbraucher.

Wer also en Vogue abnehmen will, sollte sich versichern, dass er bei einem lizenzierten Händler seine Hoodia Einkäufe tätigt. Der Händler sollte in der Lage sein, auf eine CITES Genehmigung zu verweisen.

Über „Hoodia – ein natürlicher Appetithemmer aus Südafrika?“ hatte ich ja bereits hier im Blog berichtet, ebenso über das Trimgel, dass Hoodia enthält.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir weiterhin von Ihren Erfahrungen berichten würden.

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Möchten Sie 12 einfache Schritte kennenlernen, wie Sie richtig und gesund abnehmen können?
Prima! Dann fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Abnehm-Newsletter an

In 12 einfachen Schritten zeige ich Ihnen, warum Sie nie wieder eine Diät machen sollten und wie Sie Ihre Ziele erreichen. Sie erhalten nur Nachrichten von mir persönlich (ca. einmal pro Woche, die ersten 12 "Tricks" natürlich schneller). Sie können sich jederzeit wieder abmelden! Einen Link dazu finden Sie am Ende jedes Praxis-Newsletters.

Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die "5 Wundermittel" senden...
DANKE!