Die Ergebnisse der Lean-Habits-Studie

Mit der im Frühjahr 1998 begonnenen Lean Habits Study wollte Prof. Westenhöfer aufzeigen, welche Adipositastherapie (Therapie gegen Übergewicht) tatsächlich langfristigen Erfolg bietet und gleichzeitig einen Zusammenhang herleiten zwischen Verhaltensstrategie und dauerhafter Gewichtsreduktion.

Die Lean-Habits-Studie lud über 8000 Teilnehmer ein, darunter 88 Prozent Frauen, und führte auf einer Dauer von 3 Jahren neben der BCM Diät und Ernährungsberatung eine jährliche Befragung und Gewichtsmessung durch.

Ziel der Studie war und ist es weiterhin, das Verhalten der Teilnehmer dauerhaft zu verändern um damit eine kontinuierliche und stabile Gewichtsabnahme und das Beibehalten des neuen Lebensstandards zu bewirken.

Im Ergebnis konnte nachgewiesen werden, dass diejenigen Teilnehmer den größten Erfolg verbuchen konnten, die umso mehr Verhaltensweisen geändert hatten. Hierbei war zu beobachten, dass die Änderungen mindestens ein Jahr gehalten werden mußten um sich manifestieren zu können.
Die folgenden Verhaltensstrategien sollen maßgeblich für den Erfolg stehen.

Mahlzeitenrhythmus und Mahlzeitensituation müssen umgestellt werden. Geholfen hat hier anfänglich das BCM-Programm, welches mit einer eigens entwickelten Nahrung auf eine endgültige Ernährungsumstellung hinarbeitet. Dabei soll auch darauf geachtet werden, die Mahlzeit bewußt einzunehmen und nicht etwa nebenbei oder durch Störfaktoren beeinflußt. Als neue Verhaltensstrategie sollen auch flexible Kontrollstrategien erarbeitet werden, die dabei helfen, eigenständig für Kontrolle zu sorgen, um die Gewichtskontrolle als langfristiges Ziel erreichen zu können.

Für die Ernährungsumstellung wird auch ein neues Bewußtsein für fettarme Lebensmittel, Salat und Gemüse geschaffen, sowie eine Einschränkung der Nahrungsmenge eingeübt. Als Grundstein für das Durchhalten der Umstellungsphase stehen weiterhin Streßbewältigung, sowie Entspannung, da festgestellt werden konnte, dass ein Beibehalten des reduzierten Gewichts einher ging mit erfolgreicher Problembewältigung und angewandten Entspannungstherapien.

Alles in allem kann das Ergebnis der Studie positiv betrachtet werden, da es nachhaltig zeigt, dass eine Gewichtsreduktion auch nach 3 Jahren und mehr gehalten werden kann, wenn das erste Jahr überstanden war und umso mehr Verhaltensstrategien umgesetzt wurden.

Datum: Donnerstag, 30. Juli 2009
Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren

Kommentar abgeben

Möchten Sie richtig und gesund Abnehmen?
Prima! Dann fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Abnehm-Newsletter an

In 12 einfachen Schritten zeige ich Ihnen, warum Sie nie wieder eine Diät machen sollten und wie Sie Ihre Ziele erreichen.

Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die "5 Wundermittel" senden...
DANKE!