Persönliches Abnehmprogramm

Ich erhielt letzte Woche eine sehr liebe email einer Leserin, die mich bat, Sie persönlich beim abnehmen zu „coachen“.

Sehr geehrter Herr Gräber,

ich bin vor einiger Zeit auf Ihre Internet-Seite gestoßen und bekomme auch Ihren Newsletter. Im letzten habe ich gesehen, dass Sie z.B. fürs Abnehmen spezielle Programme aufstellen.

Ich weiß Sie schrieben Sie bekommen so viele Emails, dass Sie diese nicht mehr beantworten können, da es zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde. Ich hoffe sehr, mein Mail fällt nicht unter „ferner liefen“. Ich möchte Sie bitten mir einen „Plan“ aufzustellen und mich zu betreuen, selbstverständlich gegen Bezahlung.

Wenn Sie mir schreiben was Sie bekommen überweise ich die Summe umgehend.

Vorweg:  mir geht es eigentlich gut – nur meine Ärztin macht sich große Sorgen und nachdem sie auch meine Freundin ist geht sie mir uwahrscheinlich auf die Nerven mit ihrer Schwarzmalerei. Als Reparatur-Medizinerin hat sie natürlich Recht.

Blutdruck: vor ca. 10 Jahren (da ist erstmals mein Gynäkologe drauf gekommen) stand er oft über 200 zu mehr als 140 und ist durch kein Präparat herunter gegangen. Vor einiger Zeit pendelte er sich so um die 190:130 ein.

Nachdem ich Ihre Seite gefunden habe nehme ich seit ca. 1 Woche Nr. 7, 8, 15 je 3 x 2. Nur, ist das richtig?

Vor ca. 1 Stunde war er 166:97 ? für mich super, jedoch Ruhend-Puls 96 !! Je niedriger mein Wert umso höher wird der Puls.

Zu Ihrer Information: ich mache Gymnastik, gehe viel spazieren, bin 168 cm groß, 78,5 kg schwer (ich weiß etwas zu viel, bemühe mich zu reduzieren), 60 Jahre (alle Daten geändert von der Readktion), trinke kaum, rauche nicht, esse keine Halb- und Fertigprodukte (koche und backe selbst), trinke genügend Wasser und Tee (kein Cola, keine Limonaden) und nehme Nahrungsergänzung der Firma Life Plus zusätzlich.

Als Anmerkung noch, so wie meine Ärztin sagt, habe ich eine beginnende Diabetes?!

Was ich jedoch seit meiner Kindheit tatsächlich habe sind Gleitwirbel. Die bewirken ab und an Muskel- und Nerverschmerzen die durch Druck entstehen und bedingt durch die fallweisen Schmerzen bewege ich mich in letzter Zeit anders (kleiner Schritte, langsamer gehen) und es ist dadurch eine Gelenksteifigkeit, eine verminderte Beweglichkeit im entstehen. Das versuche ich durch gezielte Gymnastik zu beheben!?

Ich möchte Sie bitten mich als Ihre Patientin/Klientin aufzunehmen.

Recht herzlichen Dank

Mal davon abgesehen, dass ich das über eine so große Entfernung noch nie gemacht habe… es wäre dennoch sehr aufwändig und intensiv. Denn wenn ich Patienten annehme oder Klienten für Fitness- oder Abnehmprogramme, dann kümmere ich mich auch um diese – und das kostet vor allem Zeit…

Krankheiten darf ich aus der Ferne sowieso nicht behandeln. Es wäre auch nicht seriös.

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

2 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Hallo,
    ich danke Ihnen recht herzlich für die vielen Tipps und Anregungen.
    Ich habe bereits damit begonnen und kann schon über einen kleinen Erfolg mich freuen.

    In der kommenden werde ich mit meinen beiden Freundinnen einen Anfang starten.
    Ja, ich habe schon viele Diäten ausprobiert und habe wahnsinnig viel Geld dafür investeriert.

    Nichts hat geholfen , statt abzunehmen habe ich zugenommen. Ich war so frustiert, diese Ernährungsberaterin hätte mir nicht über den Weg laufen dürfen. Jeden zweiten Tag rief sie mich an und bot mir immer wieder neue Mittel an und ich schöpfte neue Hoffnungen für Erfolge,,,,,,,,,,,,,,leider.

  2. Avatar

    Hallo und nochmals danke für die Ratschläge und Tips zur gesunden Ernährung.
    Ich denke mir, wenn man sich auf drei Mahlzeiten (ausgewogen) am Tag ohne diese „Zwischenmahlzeiten“ ernährt, kann man sein Gewicht auf Dauer halten.Das funktioniert bei mir eine gewisse Zeit und dann schleichen sich wieder Naschen zwischendurch usw. ein. Man benötigt doch eine gewisse Disziplin um sein Gewicht zu halten. Das ist nicht immer leicht. Aber wohler fühlt man sich immer mit ein paar Kilos weniger. Für die kommende Zeit versuche ich dieses zu beherzigen.
    Nochmals vielen Dank und Gruß Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.