Auf dem Weg zur schlanken Figur: Körpereigene, appetithemmende Hormone

Nicht nur Leptin ist für den Abbau von Fettzellen verantwortlich

Die Forscherin Ruth Janoschek zeigte in Ihren Forschungen, dass nicht nur das bereits bekannte Hormon Leptin für den Fettabbau im Körper zuständig ist. Übergewichtige Menschen bilden eine Resistenz gegen das Hormon Leptin aus, so dass die Wissenschaft weitere Experimente anstellte, um ein Mittel gegen Adipositas zu finden. Als Alternative wurde bald das Eiweiß CNTF (Ciliary Neurotrophic Factor) bekannt, das die gleiche Wirkungsweise wie Leptin hat. Gegen dieses Eiweiß bildet der Körper keine Resistenz, jedoch wirkt das Immunsystem kontraproduktiv: Es bildet Abwehrstoffe, die CNTF unwirksam machen.

Der Appetit wird in bestimmten Regionen im Gehirn verursacht

Ein Medikament gegen Übergewicht ist für die Forschung noch immer sehr wichtig und so wird vor allem im Gehirn weiter geforscht. Das appetithemmende Hormon entsteht nämlich im Hypothalamus, ein Teil des Gehirns, das auch den Schlaf-Wachrhythmus reguliert sowie auch Hunger und Durst. Die Forscherin Janoschek fand nun heraus, welche Zellen im Hypothalamus dafür verantwortlich sind, dass ein Mensch mehr oder weniger Appetit hat.

Bei einem Experiment mit Mäusen stellte sich heraus, dass Mäuse, denen das „gp130-Eiweiß“ in den Zellen Proopiomeanocortin (POMC) fehlen, bei der Zugabe von CNTF nicht mit reduzierten Hungergefühl reagierten. Denn „gp-130“ ist zuständig für die Signalweiterleitung von CNTF: Damit wurde bewiesen, dass die POMC Zellen für die appetitzügelnde Wirkung von CTNF verantwortlich sind.

Mit diesen Forschungsergebnisse ist der Grundstein für weitere Forschungen für ein Medikament gegen Übergewicht gelegt.

Weitere Informationen zum Thema:

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

5 Kommentare Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Gute Informationen! Ich werde mich damit mal intensiver beschäftigen! Bin gespannt auf weitere Eintraege!

  2. Avatar

    Hallo Bea,
    hast du jetzt noch mehr abgenommen? Ich hab mir dir Drops gekauft und brenne darauf anzufangen…

  3. Avatar

    Hallo,
    Ich möchte gerne wissen wo man dieses Leptin oder diese Drops bekommt?
    Vielen Dank und einen schönen Tag

  4. Avatar

    Guten Tag,

    wäre schön zu erfahren, wie dieses Leptin
    zu bekommen ist? In welcher Form dieses
    Leptin (Pillen, Dragee usw.) zu erhalten
    ist. Ist es auch in der Apotheke bekannt?

    Besten Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie 12 einfache Schritte kennenlernen, wie Sie richtig und gesund abnehmen können?
Prima! Dann fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Abnehm-Newsletter an

In 12 einfachen Schritten zeige ich Ihnen, warum Sie nie wieder eine Diät machen sollten und wie Sie Ihre Ziele erreichen. Sie erhalten nur Nachrichten von mir persönlich (ca. einmal pro Woche, die ersten 12 "Tricks" natürlich schneller). Sie können sich jederzeit wieder abmelden! Einen Link dazu finden Sie am Ende jedes Praxis-Newsletters.

Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die "5 Wundermittel" senden...
DANKE!