Vollkornnudeln

Vollkornprodukte sind gesund und in vielerlei Hinsicht den Nicht-Vollkornprodukten vor zu ziehen. Gerade für Menschen, die Abnehmen wollen, können Vollkornprodukte optimale Alternativen sein. Sie enthalten nicht nur mehr Nährstoffe, sondern sättigen lang anhaltend durch die enthaltenen Fasern. Im Gegensatz zu normalen Getreideprodukten sind in Vollkorn die entscheidenden Bestandteile wie Kleie, Fasern und Keime enthalten. Gerade dort befinden sich die meisten Nährstoffe.

Mehr Vollkorn essen in Form von Nudeln

Neben Vollkornbrot können wir vor allem durch Nudeln den Vollkorngehalt in unserer Ernährung anheben. So können ganz normale Nudelgerichte enorm aufgewertet werden. Vollkornnudeln haben jedoch einen starken Eigengeschmack und sollten mit einer kräftigen Soße oder gut gewürztem Gemüse serviert werden. Sie passen sehr gut zu herzhaften Gerichten und müssen ein wenig länger gekocht werden als normale Nudeln. Auf diesem Gebiet gibt es jede Menge zu entdecken. Die vielen verschiedenen Sorten unterscheiden sich deutlich im Geschmack und auch die richtige Zubereitung will gelernt sein.

Vollkorn und Allergiker

Selbst Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten müsse nicht auf Vollkornnudeln oder andere Vollkornprodukte verzichten. Auf den Packungen steht drauf, wie viel von welchem Getreide verarbeitet wurde. Dabei müssen Vollkornnudeln nicht immer aus Weizen bestehen. Auch andere Getreidesorten wie Dinkel, Hafer oder Roggen werden zu vollwertigen Vollkornprodukten verarbeitet. Allergiker sollten daher nicht auf Aufdrucke wie „reines Vollkorn“, „Bio-Qualität“ und ähnliches vertrauen. Häufig bestehen Vollkornnudeln nur zu einem gewissen Teil aus Vollkorn und werden mit mit gewöhnlichem Weizen angereichert.

Wer eine hohe Qualität sicher stellen will, der sollte auf das europäische Bio-Siegel achten und nur Produkte aus erkennbar ökologischer Landwirtschaft kaufen. Denn gerade bei Vollkornprodukten, wo das gesamte Getreidekorn verwendet wird, sollte der Pestizidgehalt möglichst gering sein.

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Das könnte auch interessant sein...

Ein Kommentar Kommentar hinzufügen

  1. Avatar

    Danke für den Artikel. Ich habe das Buch „Die Weizenwampe“ von Dr. med. William Davis gelesen.

    was halten Sie davon, dass Weizen für Volkskrankheiten mitverantwortlich ist und Dinkel eine gesündere Alternative ist?

    Antwort René Gräber:

    Absolut. Dinkel ist aus meiner Sicht die bessere Alternative.
    Mehr dazu in meinen Beiträgen:
    http://www.naturheilt.com/Inhalt/Zoeliakie.htm
    und
    http://www.naturheilt.com/Inhalt/Glutenintoleranz.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie 12 einfache Schritte kennenlernen, wie Sie richtig und gesund abnehmen können?
Prima! Dann fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Abnehm-Newsletter an

In 12 einfachen Schritten zeige ich Ihnen, warum Sie nie wieder eine Diät machen sollten und wie Sie Ihre Ziele erreichen. Sie erhalten nur Nachrichten von mir persönlich (ca. einmal pro Woche, die ersten 12 "Tricks" natürlich schneller). Sie können sich jederzeit wieder abmelden! Einen Link dazu finden Sie am Ende jedes Praxis-Newsletters.

Danke! Es ist fast geschafft... Bitte schauen Sie gleich in Ihr E-Mail Postfach. Dort finden Sie eine "Bestätigungs-Mail" mit einem Link, den Sie bitte anklicken müssen. Nur nach dieser Bestätigung darf ich ihnen die "5 Wundermittel" senden...
DANKE!